Mie­ter­strom und Eigen­ver­brauch redu­zie­ren Netz­aus­bau

Der Eigen­ver­brauch selbst erzeug­ter Energie ist ein wesent­li­cher Bau­stein der Ener­gie­wende. Gesetz­li­che Vor­ga­ben sollen dies beför­dern. Der Eigen­ener­gie­ver­brauch ist jedoch immer noch dis­kri­mi­niert. Der Eigen­ver­brauch von selbst erzeug­tem Strom ver­rin­gert den Netz­aus­bau. »Eigen­ver­brauch beschreibt den Anteil an … Mie­ter­strom und Eigen­ver­brauch redu­zie­ren Netz­aus­bau wei­ter­le­sen