Das Gebäude der Schnepf Planungsgruppe in Nagold wird mittels Eisspeicher und Wärmepumpe, die mit eigenem PV-Strom versorgt wird, beheizt und gekühlt. Foto: Viessmann

Wärme und Kälte im Objektbau

von | 27. November 2019

Für jedes Gebäude stehen heut­zutage viele Tech­no­logien zur Verfügung, um es mit Strom, Wärme und Kälte zu versorgen. Zu den plane­ri­schen Aufgaben gehört es, Synergien in der Wärme- und Kälte­ver­sorgung zu ermitteln und zu nutzen. 

Aber auch Last­spitzen sind zu finden, mittels Speicher oder anderen Tech­no­logien zu verschieben und deren Höhe durch geeignete Schutz­maß­nahmen zu begrenzen.

Die Kälte­be­reit­stellung in Gebäuden wird eine zentrale Versor­gungs­frage der Zukunft sein. Durch die Klima­er­wärmung werden die Bedarfe steigen. Experten gehen davon aus, dass 2050 der weltweite Kühl- den Heiz­bedarf über­steigen wird. Deswegen sind gerade bei gro­ßen Gebäuden effi­ziente Lösungen gefragt, die syner­ge­tisch aus Abwärme Kälte produ­zieren und den gene­rellen Kühl­bedarf von vorn­herein geringhalten.

Will man Wärme und Kälte beim Objektbau mitein­ander kombi­nieren, gibt es aktive und passive Lösungen. …


Gekürzt. Geschrie­ben für tab aus dem Bau­ver­lag. Der kom­plette Beitrag ist nur in Heft 12/​2019 zu lesen. Zum Abon­ne­ment geht es hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Poten­ziale von Smart Metern

Poten­ziale von Smart Metern

Der Smart-Meter-Roll-out rollt, wenn auch schleppend. Bei explodierenden Energiepreisen bietet er die Chance, nicht nur die Stromverbräuche effizient zu überwachen, sondern auch die Wärme. Das beweisen zahlreiche bereits realisierte Projekte. Nachdem der für 2017...

Ein stabiler Strom­preis bei Null Emis­sionen ist möglich

Ein stabiler Strom­preis bei Null Emis­sionen ist möglich

Die Wärmepumpe wird die Heiztechnologie der Zukunft sein – auch in Gewerbeimmobilien. Der Wärmepumpengipfel Ende Juni, der von der Bundesregierung initiiert wurde, lässt daran kaum Zweifel aufkommen. Die Wärmepumpe an sich ist jedochnicht klimaneutral – der...

Heizöl, Diesel und LPG im Katastrophenschutz

Heizöl, Diesel und LPG im Katastrophenschutz

Dezentral anwendbare Energien helfen auch in Katastrophenfällen. Ein Brennstofftank und ein Aggregat sind schnell am Schadensort installiert und können Strom und Wärme liefern. Flüssige Brennstoffe sind dabei unentbehrlich – und werden das auch in Zukunft sein....

Wie ein moderner Brand­schutz funktioniert

Wie ein moderner Brand­schutz funktioniert

Rauchmelder sind in Wohngebäuden Pflicht. Idealerweise werden sie mit Sprinkleranlagen und Rauchabzugsanlagen automatisiert gekoppelt. Auch automatisierte Alarmauslösung und Fehlalarm-Check mittels Kameras könnten zum Standard gehören und Schäden am Bauwerk...