Mieter­strom – Hürden, Hinder­nisse, Hemmungen – und etwas Hoffnung

Mieter­strom führt in Deutschland nach wie vor nur ein Schat­ten­dasein. Das nunmehr fast vier Jahre alte Mieterstrom-​Gesetz (Mieter­stromG) sollte zwar Abhilfe schaffen, verkom­pli­zierte jedoch alles nur noch mehr. Mit der Novelle des Erneuerbare-​Energien-​Gesetzes (EEG) sollte in diesem Jahr mehr Klarheit kommen.

Energiepolitik

Das volle Sonnenbad nehmen

Das volle Sonnenbad nehmen

Das Mieter­strom­gesetz türmt für Photo­voltaik auf und an Gebäuden bisher viele Hürden auf, so dass der aktuelle PV-​Boom an den Gebäuden scheinbar vorbeigeht und vor allem Flächen­an­lagen hilft. Das hat sich mit dem novel­lierten EEG leicht verbessert.

mehr lesen
Das letzte MAP: Pellets und Wärme­pumpen triumphieren

Das letzte MAP: Pellets und Wärme­pumpen triumphieren

Mit dem letzten Jahr des Markt­an­reiz­pro­gramms (MAP) 2020 legten Pellets und Wärme­pumpen bei Förderung und Instal­lation noch mal deutlich zu. Die neue Bundes­för­derung für effi­ziente Gebäude (BEG), die seit Anfang des Jahres gilt und für die vom Bund 5,8 Milli­arden Euro bereit­ge­stellt werden, wird diesen Trend wohl weiter bestärken.

mehr lesen
Gebäu­de­en­er­gie­gesetz – was die Wohnungs­wirt­schaft beachten muss

Gebäu­de­en­er­gie­gesetz – was die Wohnungs­wirt­schaft beachten muss

Seit dem 1. November letzten Jahres gilt das Gebäu­de­en­er­gie­gesetz (GEG). Gegenüber den Vorgänger-​Rechtsnormen Ener­gie­ein­spar­ver­ordnung (EnEV), Erneuerbare-​Energien-​Wärme-​Gesetz (EEWärmeG) und Ener­gie­ein­spa­rungs­gesetz (EnEG). Sein Vorteil: Es schafft Klarheit im Verhältnis von Ener­gie­ef­fi­zienz und erneu­er­baren Energien bei Neubau und Sanierungen.

mehr lesen
Was ist beim GEIG zu beachten?

Was ist beim GEIG zu beachten?

Das Mün­che­ner IGT – Insti­tut für Gebäu­de­tech­no­lo­gie gibt monat­lich Tipps heraus, mit denen Mietern, Ver­wal­tern und TGA-​Ver­ant­wort­li­chen die Steue­rung der Haus­tech­nik leicht gemacht werden soll. Im März nun geht es um das GEIG (Gebäude-​Elektromobilitätsinfrastruktur-​Gesetz).

mehr lesen
Die CO2-​Abgabe allein wird’s nicht richten

Die CO2-​Abgabe allein wird’s nicht richten

Durch das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) steigen Brenn- und Treibstoffkosten. Was gemächlich startet und selbst in fünf Jahren noch handhabbar erscheint, könnte durch den freien Handel ab 2026 eine sehr viel drastischere Entwicklung nehmen. Und die Teuerung...

mehr lesen
EU will Recht auf Reparatur und Langlebigkeit

EU will Recht auf Reparatur und Langlebigkeit

Infolge des Green Deals will die EU auch das Kreislaufsystem weiter verbessern. In Zukunft soll es ein Recht auf Reparatur und Langlebigkeit von Produkten geben. Kreislaufwirtschaft ist nachhaltig und deswegen eine der Grundlagen der EU-Umweltgesetzgebung. "Das von...

mehr lesen
2021er Reform des EEG reicht nicht aus

2021er Reform des EEG reicht nicht aus

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz wurde in diesem Jahr umfassend geändert. Doch die Reform zielt nur bedingt auf einen von der Regierung beschlossenen beschleunigen Ausbau von Wind- und Sonnenstrom ab. Seit 21 Jahren existiert das Gesetz: "Das...

mehr lesen
Repowering könnte Wind­kraft­delle ausbessern

Repowering könnte Wind­kraft­delle ausbessern

Der Windkraft droht ab diesem Jahr ein drastischer und kontinuierlicher Einbruch, weil viele Anlagen aus der EEG-Förderung fallen. Repowering könnte dem entgegenwirken. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sieht eine Regelförderung für Stromerzeugungsanlagen von 20...

mehr lesen
EnWiPo
„Geothermie funk­tio­niert nur, wenn sie ange­nommen wird“

Geothermie funk­tio­niert nur, wenn sie ange­nommen wird“

Interview mit Thomas-Tim Sävecke, Bereichsleiter Produktion und Contracting bei Hamburg Energie DW: Wie grün ist HAMBURG ENERGIE? Sävecke: Seit unserer Gründung bieten wir ausschließlich Tarife mit 100 Prozent Ökostrom aus erneuerbaren Quellen. Wir liefern aber nicht...

Repowering könnte Wind­kraft­delle ausbessern

Repowering könnte Wind­kraft­delle ausbessern

Der Windkraft droht ab diesem Jahr ein drastischer und kontinuierlicher Einbruch, weil viele Anlagen aus der EEG-Förderung fallen. Repowering könnte dem entgegenwirken. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sieht eine Regelförderung für Stromerzeugungsanlagen von 20...

VNG-​Konzern macht 46 Millionen Euro Gewinn

VNG-​Konzern macht 46 Millionen Euro Gewinn

Der Leipziger Erdgasdienstleister VNG macht 2020 einen Gewinn von 46 Millionen Euro in der gesamten Konzerngruppe. Im Vorjahr waren es noch 117 Millionen Euro. Der Konzern sieht als Grund für den Rückgang einmalige Negativeffekte. Das bereinigte EBIT betrug 179...