Der digitale Zwilling macht sich immer mehr unentbehrlich

Die digitale Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) hat viele Vorteile, denen lediglich eine Mehrinvestition in der Planungsphase eines Bauwerkes gegenübersteht. Erfordernisse am Bau, rechtliche Rahmenbedingungen und eine Kreislaufwirtschaft, die auch...

Digitalisierung

Rauch­melder sollten mit Lösch- und Abzugs­technik vernetzt sein

Rauch­melder sollten mit Lösch- und Abzugs­technik vernetzt sein

Brand­schutz und Rauch­warn­meldung sind im Wohnungsbau inzwi­schen bundesweit gesetzlich vorge­schrieben. Aktuell werden deswegen viele Rauch­warn­melder in Wohnungen eingebaut. Ideal wäre eine Einbindung der äußerst nütz­lichen Helfer inklusive der nötigen Feuer­lö­scher in die Gebäu­de­au­to­mation – und zwar am besten digitalisiert.

mehr lesen
Was bringt das digitale Messen?

Was bringt das digitale Messen?

Mit smartem Messen lässt sich nicht nur Energie sparen. Auch die Verwaltung wird effi­zi­enter, weil bisher manuelle Able­se­pro­zesse mit all ihren Fehler­quellen nunmehr fehlerfrei, weil digital ermittelt, geprüft, gebucht und abge­rechnet werden. Das jedoch setzt einen Wilen zur Digi­ta­li­sierung voraus, der wiederum interne und externe Abläufe grund­legend verändert.

mehr lesen
Smart-​Home-​Systeme im Vergleich

Smart-​Home-​Systeme im Vergleich

Das Münchener IGT – Institut für Gebäu­de­tech­no­logie gibt monatlich Tipps heraus, mit denen Mietern, Verwaltern und TGA-​Verantwortlichen die Steuerung der Haus­technik leicht gemacht werden soll. Im August nun geht es darum, wie man Smart-​Home-​Systeme mitein­ander vergleichen kann.

mehr lesen
Füll­stands­mes­sungen im Öltank: Digital ist besser!

Füll­stands­mes­sungen im Öltank: Digital ist besser!

Klar, mit dem guten alten Zollstock geht es auch. Doch digitale Füll­stands­mes­sungen für Heiz­öl­tanks sind heut­zutage besser, sicherer, genauer und vor allem gut in ein smartes Heim einzu­binden. Und in Zukunft könnten viele solcher Geräte in einer Cloud entscheiden, ob sich eine Sammel­be­stellung mit den näher oder ferner behei­ma­teten Nachbarn lohnt. Doch das ist noch ein weiter Weg.

mehr lesen
Digital ist Trumpf

Digital ist Trumpf

Die Tech­nische Gebäu­de­aus­rüstung ist ohne Digi­ta­li­sierung nicht mehr vorstellbar. Das Internet of Things erlaubt Gebäude, die sich frei von manuellen Eingriffen selbst steuern, effizient sind und Ressourcen schonen. Damit wird die Digi­ta­li­sierung auch zum Trumpf für die Nach­hal­tigkeit von Gebäuden – heut­zutage gesetzlich gefordert und von den Nutzern und Mietern verlangt.

mehr lesen
Betriebs­kosten für ein Smart Home abschätzen

Betriebs­kosten für ein Smart Home abschätzen

Das Münchener IGT – Institut für Gebäu­de­tech­no­logie gibt monatlich Tipps heraus, mit denen Mietern, Verwaltern und TGA-​Verantwortlichen die Steuerung der Haus­technik leicht gemacht werden soll. Im Juni nun geht es darum, welche Betriebs­kosten ein Smart-​Home-​Betrieb verursacht.

mehr lesen
Keine Angst vor der Blockchain

Keine Angst vor der Blockchain

Interview mit Richard Plum, Vorsitzender der Blockchain-​Initiative Energie+ (BCIe+) im edna Bundes­verband Ener­gie­markt & Kommu­ni­kation und Inter­na­tional Business Manager bei der ProCom GmbH, Aachen.

mehr lesen
Tech­no­logie für die Ener­giewelt von morgen

Tech­no­logie für die Ener­giewelt von morgen

Bei Bitcoin geht es rauf und runter. Und mit Bitcoin ist wieder einmal die darun­ter­lie­gende Träger­tech­no­logie, die Block­chain, in aller Munde. In Ener­gie­ver­sor­gungs­un­ter­nehmen kann sie nützliche Dienste leisten.

mehr lesen
EnWiPo
Wie sich Elek­tro­ly­seure für die Massen­pro­duktion eignen

Wie sich Elek­tro­ly­seure für die Massen­pro­duktion eignen

Ohne Wasserstoff keine Energiewende. Doch nur mittels Elektrolyseuren erzeugter Wasserstoff ist klimaneutral. Deswegen wird diese Technologie massenhaft benötigt. Wie kann sie gefertigt werden? Die Energiewende braucht klimaneutralen, sogenannten grünen Wasserstoff....

Das volle Sonnenbad nehmen

Das volle Sonnenbad nehmen

Das Mieterstromgesetz türmt für Photovoltaik auf und an Gebäuden bisher viele Hürden auf, so dass der aktuelle PV-Boom an den Gebäuden scheinbar vorbeigeht und vor allem Flächenanlagen hilft. Das hat sich mit dem novellierten EEG leicht verbessert. Aktuell diskutiert...

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek will den Sonnenreichtum Westafrikas nutzen, um Wasserstoff für Deutschland zu produzieren. Das Projekt hat nur Chancen bei einer echten Partnerschaft. Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen. "Der Strombedarf...

Der digitale Zwilling macht sich immer mehr unentbehrlich

Der digitale Zwilling macht sich immer mehr unentbehrlich

Die digitale Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) hat viele Vorteile, denen lediglich eine Mehrinvestition in der Planungsphase eines Bauwerkes gegenübersteht. Erfordernisse am Bau, rechtliche Rahmenbedingungen und eine Kreislaufwirtschaft, die auch...