Viel Düngen muss nicht mehr Ertrag bringen. Das ergab eine Testreihe des IASP mit zwölf Weizensorten. Grafik: Zuse-Gemeinschaft

Nitrat­be­lastung mit Künst­licher Intel­ligenz senken

von | 28. Oktober 2020

Deutschland hält mit der Nitrat­be­lastung seines Grund­wassers einen traurigen Rekord. Forscher versuchen nun, diese mittels Künst­licher Intel­ligenz oder opti­mierter Düngung zu senken.

Die Stick­stoff­be­lastung auf der Erde steigt von Jahr zu Jahr. „Im terres­tri­schen Bereich bewirken die Stick­stoff­ver­bin­dungen die Über­düngung der Wälder (Neuartige Wald­schäden aufgrund terri­torial gehäuft frei­ge­setzten Ammoniaks der indus­tri­ellen Tier­pro­duktion), in aqua­ti­schen Systemen die Eutro­phierung der Gewässer und die Nitrat­be­lastung des Grund­wassers”, beschreiben die Springer-​Spektrum-​Autoren Walter Reineke und Michael Schlömann in ihrem Buch­ka­pitel Globale Umwelt. Klima und Mikro­or­ga­nismen auf Seite 23 deren einige Ursachen und Wirkungen.

Gerade die Grund­was­ser­be­lastung mit Nitraten durch die Land­wirt­schaft ist in Deutschland schon seit vielen Jahren ein Thema. Seit 2018 ist eine Klage der Euro­päi­schen Union (EU) anhängig. Im Frühjahr legte die Bundes­re­gierung eine Neufassung der Dünge­mit­tel­ver­ordnung vor. Doch diese wird kaum reichen, um die Nitrat­be­lastung im Grund­wasser wesentlich zu reduzieren. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Sprin­ger Pro­fes­sio­nal. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Die nutzbaren Potenziale von Abwärme in Deutschland sind groß – aus Industrie, Abwasserkanälen oder anderen Quellen. Die neue Bundesregierung hat jedoch nur explizit Abwärme aus Rechenzentren in ihrem Koalitionsvertrag bedacht. Es braucht also eines wirtschaftlichen...

Die neue Heiz­technik ist eine Wette auf die Zukunft

Die neue Heiz­technik ist eine Wette auf die Zukunft

Wärmewende, CO2-Preise, Ukraine-Krieg – all das macht Energie teuer. Und Wärmeenergie umso mehr. Der Immobiliensektor ist hier besonders betroffen: 50 % der Wärme werden aus Erdgas bereitgestellt, gut 15 % sind Fernwärme, die ebenfalls aus Gas oder Kohle kommt. Doch...

Die neue Heiz­technik ist eine Wette auf die Zukunft

Die neue Heiz­technik ist eine Wette auf die Zukunft

Wärmewende, CO2-Preise, Ukraine-Krieg – all das macht Energie teuer. Und Wärmeenergie umso mehr. Der Immobiliensektor ist hier besonders betroffen: 50 % der Wärme werden aus Erdgas bereitgestellt, gut 15 % sind Fernwärme, die ebenfalls aus Gas oder Kohle kommt. Doch...