Viel Düngen muss nicht mehr Ertrag bringen. Das ergab eine Testreihe des IASP mit zwölf Weizensorten. Grafik: Zuse-Gemeinschaft

Nitrat­be­lastung mit Künst­licher Intel­ligenz senken

von | 28. Oktober 2020

Deutschland hält mit der Nitrat­be­lastung seines Grund­wassers einen traurigen Rekord. Forscher versuchen nun, diese mittels Künst­licher Intel­ligenz oder opti­mierter Düngung zu senken.

Die Stick­stoff­be­lastung auf der Erde steigt von Jahr zu Jahr. „Im terres­tri­schen Bereich bewirken die Stick­stoff­ver­bin­dungen die Über­düngung der Wälder (Neuartige Wald­schäden aufgrund terri­torial gehäuft frei­ge­setzten Ammoniaks der indus­tri­ellen Tier­pro­duktion), in aqua­ti­schen Systemen die Eutro­phierung der Gewässer und die Nitrat­be­lastung des Grund­wassers”, beschreiben die Springer-​Spektrum-​Autoren Walter Reineke und Michael Schlömann in ihrem Buch­ka­pitel Globale Umwelt. Klima und Mikro­or­ga­nismen auf Seite 23 deren einige Ursachen und Wirkungen.

Gerade die Grund­was­ser­be­lastung mit Nitraten durch die Land­wirt­schaft ist in Deutschland schon seit vielen Jahren ein Thema. Seit 2018 ist eine Klage der Euro­päi­schen Union (EU) anhängig. Im Frühjahr legte die Bundes­re­gierung eine Neufassung der Dünge­mit­tel­ver­ordnung vor. Doch diese wird kaum reichen, um die Nitrat­be­lastung im Grund­wasser wesentlich zu reduzieren. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Sprin­ger Pro­fes­sio­nal. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Fluss­wärme als weiterer Baustein für die Energiewende

Fluss­wärme als weiterer Baustein für die Energiewende

Die Umgebungswärme von Fließgewässern wird hierzulande noch kaum genutzt. Eine Studie hat nun allein für Bayern erstaunliche Potenziale aufgedeckt. Eine Nutzung der Wärme hätte auch einen positiven ökologischen Effekt durch die Abkühlung der Flüsse. In Bayern könnten...

Leipziger Gruppe mit Rekordergebnis

Leipziger Gruppe mit Rekordergebnis

Mit 344 Millionen Euro wurde ein Rekordergebnis vor Steuern erzielt, so viel wie noch nie und rund 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Grund dafür war vor allem das gute Energiegeschäft, insbesondere im Stromgroßhandel. Der Konzernumsatz stieg im abgelaufenen...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

SF6 wird als Isoliergas Schritt für Schritt abgeschafft

SF6 wird als Isoliergas Schritt für Schritt abgeschafft

Schwefelhexafluorid hat als Isoliergas viele Vorteile, aber einen entscheidenden Nachteil: sein sehr hohes Treibhausgaspotenzial. Deshalb soll es schrittweise aus dem Verkehr gezogen werden. Erste Unternehmen setzen dies bereits um. Schwefelhexafluorid (SF6) ist ein...