Online-Casinos können auch erneuerbare Energien nutzen. Foto: Frank Urbansky

Wie tragen Casinos zur globalen Ener­gie­ein­sparung bei?

von | 29. Januar 2021

Mit jedem Jahr werden Online-​Casinos immer beliebter. Im Gegensatz zu herkömm­lichen Glücks­spiel­ein­rich­tungen können Sie Wetten plat­zieren und Gewinne erhalten, ohne das Haus zu verlassen. Wenn Sie eine Website auswählen, die Ihnen beim Spielen die größte Sicherheit bietet, sollten Sie die Aggre­ga­toren von Online-​Casino-​Websites verwenden. Als Beispiel für eine solche Inter­net­res­source kann Casino Charts  dienen, die umfang­reiche Listen von Websites mit aufre­genden Spielen und strikter Einhaltung ihrer Verpflich­tungen bietet.

Wenn man zum ersten Mal auf eine Glücks­spiel­seite – zum Beispiel ins Casino Betsson – kommt, ist man über die Anzahl verschie­dener Programme, Slots und Spiele ganz erstaunt. Damit sie rund um die Uhr arbeiten können, sind enorme Ener­gie­kosten erfor­derlich. Viele Menschen bevor­zugen jedoch Online-​Casinos gerade wegen ihres Beitrags zur globalen Ener­gie­ein­sparung und zum Umwelt­schutz. Warum?

Was ist Energieeinsparung?

Ist das eine Notwen­digkeit oder ein Tribut an moderne Trends? Ener­gie­ein­sparung ist eine Reihe von Maßnahmen zur effi­zi­enten und wirt­schaft­lichen Nutzung von Kraft­stoff und Ener­gie­res­sourcen. Das heißt, unsere Aufgabe besteht darin, die Ressourcen des Planeten zu erhalten.

Ein großer Teil des erzeugten Stroms ist mit nicht erneu­er­baren natür­lichen Ressourcen verbunden. Kohle, Öl, Gas werden irgendwann auf der Erde ausgehen. Die Menschheit träumt davon, die Energie des Meeres, der Sonne, des Windes und des Erdin­neren zu nutzen, und achtet immer mehr darauf.

Umwelt­freund­lichkeit ist im Trend

Im Vergleich zu tradi­tio­nellen Casinos sind Online-​Casinos viel umwelt­freund­licher. Daher sollten Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie beim Spielen im Internet natür­liche Ressourcen beschä­digen können. Jeder Spieler, der Wetten in seinem Lieblings-​Online-​Casino platziert, kann nicht nur Geld verdienen, sondern zur Ener­gie­ein­sparung beitragen, da Online-​Gaming-​Ressourcen meist mit Sonnen­kol­lek­toren betrieben werden. Die Nutzung erneu­er­barer Ener­gie­quellen, die haupt­sächlich durch die Nutzung von Sonnen­sys­temen erzielt werden, gibt den Spielern den Anreiz, etwas Gutes für unseren Planeten und das Leben auf ihm zu tun.

Ohne Transport

Die Fragen der Ener­gie­ein­sparung im Verkehrs­sektor werden ange­sichts des jähr­lichen Ener­gie­ver­brauchs­an­stiegs, des Ausmaßes der negativen Umwelt­aus­wir­kungen und der Schad­stoff­emis­sionen immer dring­licher. Volumen und Vielfalt von Verkehrs­arten lassen durch ihre Redu­zierung erheb­liche Ener­gie­mengen einsparen.

Wenn Sie in ein tradi­tio­nelles Casino reisen möchten, müssen Sie Ihr Auto oder öffent­liche Verkehrs­mittel benutzen, die schäd­liches Kohlen­monoxid emit­tieren und einen Treib­haus­effekt verur­sachen. Ein paar Kilometer bis zum Casino können starke Luft­ver­schmutzung verur­sachen. Dies ist bei Online-​Casinos nicht der Fall. Sie können zu Hause bleiben und die besten Casi­no­spiele genießen.

Keine Abfälle aus Online-Casinos

In einem tradi­tio­nellen Casino wird jeden Tag viel Müll gesammelt. Beim Aufenthalt in diesen Glücks­spiel­ein­rich­tungen können viele Menschen essen, trinken und zahl­reiche Abfälle erzeugen. In Online-​Casinos gibt es so was nicht, da die Gamer von ihrem zuhause spielen und keinen zusätz­lichen Müll produ­zieren, dessen Über­schuss zu Boden­ver­schmutzung und negativen Umwelt­aus­wir­kungen führen kann.

Der Abfall­transport erfordert einen erheb­lichen Kraft­stoff­ver­brauch, die Abfall­be­hand­lungs­an­lagen benötigen viel Energie. Mit zuneh­mender Produktion werden jedoch mehrere Treib­hausgase in die Atmo­sphäre geworfen. Die Wald­flächen, die den Kohlen­was­ser­stoff absor­bieren, nehmen unent­behrlich ab. All dies wird zur Haupt­ur­sache für die globale Erwärmung.

Energie sparen

Die hellen Lichter, die stets ein tradi­tio­nelles Casino beleuchten, verbrauchen viel Strom, sowie Spiel­au­to­maten und andere elek­tro­nische Geräte. Da Energie eine natür­liche Ressource ist und die meisten Casinos nicht erneu­erbare Ener­gie­quellen nutzen, brauchen sie immer mehr davon.

Um in einem Online Casino zu spielen, benötigen Sie nur einen Laptop, ein Tablet oder ein Smart­phone. Sie fühlen sich da wie in einem normalen Casino und verbrauchen dabei nicht mehr Energie als immer.

Umwelt­schutz

Die Orte, an denen Casinos eröffnet werden, sind oft sehr überfüllt. In solchen Gebieten nehmen der Verkehr und die Abgas­emis­sionen in die Atmo­sphäre zu, was die Umwelt schädigt und negative Auswir­kungen auf das Land hat. Während des Baus von Casinos und gesamten Infra­struk­turen verschwinden Tiere und Pflanzen. In diesem Fall können einige ihrer Arten aussterben.

Um ein Online-​Casino zu eröffnen, braucht man keine solchen Infra­struk­turen. Daher bringen Online-​Glücksspieleinrichtungen der Umwelt keinen Schaden. Die Menschen können ihre Freizeit mit Vergnügen beim Spielen verbringen, ohne mit dem Auto in andere Städte oder Länder zu fahren. Die Leiden­schaft für Online-​Casino-​Glücksspiele schadet weder Umwelt, noch spart sie Energie, reduziert Abfall und die Umweltverschmutzung.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Grüner Wasser­stoff ist vor allem eines: schlichtweg zu teuer

Grüner Wasser­stoff ist vor allem eines: schlichtweg zu teuer

Wasserstoff – je nach Sichtweise als Champagner der Energiewende gelobt oder verspottet – ist das neue Zauberelixier eben jener. Die Bundesregierung spendiert über den Daumen gepeilt in den kommenden zehn Jahren neun Milliarden Euro, mit denen das kleinste aller...

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Die Novellen der Heizkostenverordnung und der Wärmelieferverordnung lassen auf sich warten. Jedoch wurden zuletzt steuerliche Hemmnisse für Wohnungsunternehmen verringert, die ihnen den Energiehandel erschwerten. Für Contractoren ist dies kein bedrohliches Szenario....

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek will den Sonnenreichtum Westafrikas nutzen, um Wasserstoff für Deutschland zu produzieren. Das Projekt hat nur Chancen bei einer echten Partnerschaft. Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen. "Der Strombedarf...

Strom aus Strömen

Strom aus Strömen

Wasserkraft ist neben Biomasse die einzige grundlastfähige erneuerbare Energieform. Doch die Ausbaupotenziale für große Pumpspeicher- oder reine Wasserkraftwerke sind begrenzt. Bürger begehren auf, Investoren ziehen sich zurück. Die kleine Variante, etwa...