Umwelt­freund­lich und lang­le­big: LED-Beleuchtung fürs Büro oder Home Office

BiU Arbeitsplatzkonzepte nutzen Tageslicht und energiesparende Leuchtsysteme wie LEDs. Foto: Selux
Arbeitsplatzkonzepte nutzen Tageslicht und energiesparende Leuchtsysteme wie LEDs. Foto: Selux

Um im Büro oder in den Arbeits­räu­men daheim effi­zi­ent arbei­ten zu können, ist nicht nur das ent­spre­chende tech­ni­sche Equip­ment von­nö­ten: Auch die Beleuch­tung im Zimmer muss stimmen, um die Augen zu ent­las­ten, das Kon­zen­tra­ti­ons­ver­mö­gen zu stei­gern und Kopf­schmer­zen vor­zu­beu­gen. Moderne Leucht­mit­tel sollen zudem mög­lichst effi­zi­ent und umwelt­freund­lich aus­fal­len. Aus diesem Grund wird an vielen Arbeits­plät­zen ver­mehrt auf LED-Beleuchtung gesetzt, denn diese Technik biete  im täg­li­chen Leben zahl­rei­che Vorteile.

Was ist das Beson­dere an LED-Leuchtmitteln?

Die Abkür­zung LED steht in der deut­schen Sprache für „Licht emit­tie­rende Dioden“. Es handelt sich hierbei um Halb­lei­ter­kris­talle, die durch elek­tri­schen Strom zum Leuch­ten gebracht werden. Hierbei stehen unter­schied­li­che Licht­far­ben durch ent­spre­chende Beschich­tun­gen zur Auswahl. Während LED-Beleuchtung in der Anfangs­zeit noch weniger effi­zi­ent und lang­le­big ausfiel, können moderne Leucht­mit­tel die klas­si­schen Glüh­bir­nen sowie Ener­gie­spar­lam­pen in viel­fa­cher Hin­sicht über­tref­fen. Im Ver­gleich zu Ener­gie­spar­lam­pen ent­hal­ten LED-Leuchtmittel kein Queck­sil­ber. Geht eine Leuchte kaputt, werden kei­ner­lei schäd­li­che Stoffe frei­ge­setzt. Die Deut­sche Licht­miete® hat sich dem Thema Beleuch­tung im Arbeits­be­reich gewid­met und ein inno­va­ti­ves Konzept ent­wi­ckelt: Light as a Service. Die Vor­teile von LED-Beleuchtung bei der Deut­schen Licht­miete liegen im Arbeits­um­feld auf der Hand: Die belieb­ten Leuch­ten ent­wi­ckeln direkt nach dem Ein­schal­ten ihre volle Hel­lig­keit und sind tem­pe­ra­tur­un­ab­hän­gig. Ener­gie­spar­leuch­ten dagegen brau­chen beson­ders bei nied­ri­gen Außen­tem­pe­ra­tu­ren oft einige Minuten, bis sie ihre maxi­male Hel­lig­keit erreicht haben. Außer­dem wird hier die Beleuch­tung indi­vi­du­ell an jeden Arbeits­platz angepasst.

Wie umwelt­freund­lich und nach­hal­tig sind LED-Leuchten?

Im direk­ten Ver­gleich zu klas­si­schen Glüh­bir­nen schnei­den LED-Leuchtmittel hin­sicht­lich der umwelt­freund­li­chen Eigen­schaf­ten sehr gut ab. Dies betrifft sowohl den Strom­ver­brauch als auch die Lebens­dauer. Während eine Glüh­birne durch­schnitt­lich etwa 1.000 Stunden hält und eine Ener­gie­spar­lampe bis zu 10.000 Stunden genutzt werden kann, beträgt die Lebens­dauer einer LED-Leuchte min­des­tens 20.000 Stunden; oftmals sind es aber sogar 50.000 bis 60.000 Stunden. Nach Ablauf dieser Zeit muss das Leucht­mit­tel aber noch lange nicht ent­sorgt werden: In den meisten Fällen kann es mit einer leicht ver­rin­ger­ten Leis­tung weiter betrie­ben werden. Die Strom­kos­ten fallen bei LED-Beleuchtung ent­schei­dend gerin­ger aus als bei anderen Leucht­mit­teln. Pro Jahr müssen Ver­brau­cher bei einer Brenn­dauer von durch­schnitt­lich 1.000 Stunden etwa 2,60 Euro bezah­len. Bei einer her­kömm­li­chen Glüh­birne sind es dagegen bis zu 15,60 Euro. Auch wenn der Anschaf­fungs­preis für LEDs ein wenig höher aus­fällt als für ver­gleich­bare Leucht­mit­tel, rechnet sich der Betrieb bereits nach kurzer Zeit.

LED-Beleuchtung mit einer guten Öko-Bilanz

Studien haben gezeigt, dass bis zu 98 Prozent des Gesamt­ener­gie­ver­brauchs von LED-Leuchten auf die Licht­er­zeu­gung ent­fal­len. Nur zwei Prozent werden dem­entspre­chend für Pro­duk­tion und Trans­port auf­ge­wen­det. Damit fallen die belieb­ten Leucht­mit­tel sowohl bezüg­lich der Her­stel­lung als auch der Nutzung gegen­über anderen Leucht­mit­tel­ar­ten sehr effi­zi­ent aus. Da LEDs in vielen ver­schie­de­nen Vari­an­ten bei­spiels­weise als Strah­ler oder Glüh­lam­pen erhält­lich sind, können sie an jede Raum­größe und jeden Anspruch ange­passt werden. Auch bezüg­lich der Licht­in­ten­si­tät stehen Ver­brau­chern unter­schied­li­che Leuch­ten zur Auswahl: Sowohl der Arbeits­platz als auch der Hin­ter­grund können auf ange­mes­sene Weise aus­ge­leuch­tet werden. Moderne LED-Leuchten werden zu einem Groß­teil recy­celt, was noch einmal für ihre Nach­hal­tig­keit spricht. Da für die Her­stel­lung der Leucht­mit­tel seltene Erden ver­wen­det werden, muss ihre Ent­sor­gung über den Wert­stoff­hof erfolgen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*