Funktionsschema der Wärmeversorgung mittels Seethermie am Nordufer des Zwenkauer Sees. Grafik: JENA-GEOS

Nutzung von Seethermie technisch und wirt­schaftlich möglich

von | 2. November 2021

Die im Seewasser enthaltene Wärme kann mittels einer Flüssigeis-​Technologie nutzbar gemacht werden. Erste Tests im Leipziger Neuse­enland versprechen eine wirt­schaftlich sinnvolle Nutzung.

Die Wärme­menge in Deutsch­lands Binnenseen könnte für eine klima­neu­trale Wärme­ver­sorgung genutzt werden. „Was wäre, wenn man nicht nur die Fließ­kraft von Gewässern ener­ge­tisch nutzen würde, sondern auch die darin enthaltene Wärme? Flüsse und Seen gelten nämlich als gute Wärme­speicher – und das sogar ganz­jährig”, fragt Springer-​Autor Benedikt Baikousis auf Seite 69 in seinem Zeit­schrif­ten­in­terview Flüsse und Seen sind Wärme­speicher, auch im Winter den Ingenieur Christoph Steffan, der an entspre­chenden Tech­no­logien forscht.

Entspre­chende Erpro­bungen und Simu­la­tionen gibt es schon seit geraumer Zeit. Auch im Leipziger Neuse­enland, einer Tage­bau­rest­loch­land­schaft aus 40 Seen, laufen entspre­chende Tests, wie sich die Seewärme nutzen lassen könnte. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Kapil­lar­rohr­matten steigern Effizienz von Wandheizungen

Kapil­lar­rohr­matten steigern Effizienz von Wandheizungen

Infrarot-Wandheizungen werden meist mit Strom betrieben. Doch sie können auch mit wasserführenden Systemen wie Kapillarrohrmatten installiert werden. Das erhöht Wirtschaftlichkeit und Effizienz. Bei Wandheizungen werden häufig stromführende Systeme eingesetzt, die...

Contrac­toren blicken zuver­sichtlich in Zukunft

Contrac­toren blicken zuver­sichtlich in Zukunft

Der Energiedienstleisterverband vedec hat zu seinem Jahreskongress am 6. Oktober 2021 in Berlin erneut bekräftigt, dass die Energiewende ohne Energieeffizienz nicht gelingen könne. „Dafür stehen die Energiedienstleister und Contractoren in diesem Land“, so...

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek will den Sonnenreichtum Westafrikas nutzen, um Wasserstoff für Deutschland zu produzieren. Das Projekt hat nur Chancen bei einer echten Partnerschaft. Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen. "Der Strombedarf...