Die neue THG-Quote wird die Nachfrage nach Raps in den kommenden Jahren deutlich erhöhen. Grafik: UFOP

Politik denkt bei Biokraft­stoffen um

von | 3. November 2021

Biokraft­stoffe sind die ‚low-​hanging fruits‘ der Verkehrs­wende. Diese Ansicht scheint sich auch bei der Politik wieder durch­zu­setzen, nachdem Biodiesel und Co jahrelang das Leben schwer gemacht wurden.

Der Beitrag von Biokraft­stoffen zur Verkehrs­wende ist heute schon beträchtlich. „Die gesamte THG-​Einsparung aller Biokraft­stoffe betrug knapp 77 %. Diese Emis­si­ons­ein­sparung bezieht sich auf den gesamten Herstel­lungs­prozess des Biokraft­stoffes gegenüber dem im Jahr 2016 gültigen Vergleichswert für fossilen Kraft­stoff”, rechnet das Springer-​Vieweg-​Autorenkollektiv um Martin Zapf in seinem Buch­ka­pitel Treib­haus­gas­emis­sionen nach einer Life-​Cycle-​Analysis (LCA) auf Seite 133.

Im Mai dieses Jahres nun hat der Bundestag eine Neufassung der Treib­haus­gas­min­de­rungs­quote (THG-​Quote) mit einem stetigen Anstieg auf 25 Prozent im Jahr 2030 beschlossen. Da dies mit einer Elek­tri­fi­zierung der Antriebe allein nicht zu schaffen ist, bekommen Biokraft­stoffe wieder eine größere Bedeutung. Noch vor zwei Jahren wurde ihnen jedoch mit der Neufassung der Erneuerbare-​Energien-​Richtlinie (RED II) eine große Bürde aufgelegt. Biokraft­stoffe aus Anbau­bio­masse sollten zurück­ge­drängt und nur noch solche aus Abfall- und Rest­stoffen für die Zukunft zuge­lassen werden. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Große Poten­ziale für kommunale Wärmwende

Große Poten­ziale für kommunale Wärmwende

Die Bundesregierung plant, die Tiefengeothermie massiv auszubauen und sowohl für die Wärmewende als auch teilweise für die Stromerzeugung einzusetzen. Deutschland verfügt über beträchtliche Potenziale. Jedoch gibt es viele Herausforderungen, so lokalen...

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Die Bundesregierung will mit dem Ausbau der Wärmenetze die Energiewende drastisch vorantreiben. Die Ziele sind ehrgeizig. Ein neues Gesetz soll beim Erreichen helfen. Doch derzeit gibt es für das kostspielige Vorhaben keine Förderung. Mit dem Jahr 2024 gilt auch das...

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Wissenschaftler haben mit den Darwinibacteriales eine völlig neue Ordnung von Bakterien entdeckt. Sie könnten der Schlüssel zur Verbesserung der Biogasproduktion sein. Wissenschaftler haben innerhalb des europäischen Forschungsprojekts MICRO4BIOGAS eine neue...