Dezen­trale Ener­gie­ver­sor­gung mit BHKW: Anwoh­ner in Planung ein­be­zie­hen

Vier dieser BHKWs wollen die Leipziger Stadtwerke in den kommenden Monaten installieren.
Blockheizkraftwerke wie dieses in Leipzig sind nichts anderes als große Verbrennungsmotoren, die Emissionen und Lärm aber vor Ort erzeugen und nicht am Stadtrand. Foto: Frank Urbansky

Ener­gie­ver­sor­ger nabeln sich zuneh­mend von zen­tra­li­sier­ten Erzeu­ger­ka­pa­zi­tä­ten ab und bauen eigene, dezen­trale Lösun­gen auf. Eine große Rolle spielen dabei BHKW. Doch bei deren Planung müssen die Beden­ken der Bewoh­ner beach­tet werden. Geschieht dies nicht, sind Ärger, Klagen und Bau­ver­zö­ge­run­gen vor­pro­gram­miert.

Groß­städte kommen um eine Erwei­te­rung ihrer Ener­gie­ver­sor­gung mittels dezen­tra­ler Lösun­gen nicht herum. Als Bei­spiel mag Leipzig dienen. Hier wächst allein der Fern­wär­me­ab­satz jedes Jahr um eine Leis­tung von 15 MW. Ein Teil davon wird mittels vier Block­heiz­kraft­wer­ken mit einer Leis­tung von je 2 MW gedeckt, die dezen­tral in Quar­tie­ren instal­liert werden. Folgen sollen zwei weitere BHKW mit einer Leis­tung von 9 MW. Für die steht derzeit noch das Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren nach dem Bun­des­im­mis­si­ons­schutz­ge­setz an. Sie sollen in gut einem Jahr ans Netz gehen.

Die bereits instal­lier­ten Anlagen laufen pro­blem­los. Die Akzep­tanz der Bürger vor Ort ist hoch, auch wenn es Beschwer­den gab. Die Stadt­werke hatten schon ein Jahr zuvor die Anwoh­ner mit Flyern und einem Tag der offenen Tür infor­miert sowie indi­vi­du­elle Termine zur Auf­klä­rung ange­bo­ten (siehe auch Inter­view mit Frank Vier­eckl von den Leip­zi­ger Stadt­wer­ken).
Dennoch kam es im Stadt­teil Volk­mars­dorf letztes Jahr im Herbst vor allem zu Rauch- und Geruchs­be­läs­ti­gun­gen. Bürger machten dafür das dort instal­lierte BHKW ver­ant­wort­lich, das 400 Haus­halte mit Wärme und 9.000 Woh­nun­gen mit Strom ver­sor­gen soll. Stadt und Stadt­werke wiesen die Vor­würfe zurück. Alle Emis­si­ons­werte würden beim Betrieb des Erdgas-BHKW ein­ge­hal­ten. Tat­säch­lich hatte die Geruchs­be­läs­ti­gung andere Ursa­chen. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Energie&Manage­ment. Erschie­nen in der Ausgabe 17/2019. Der vollstän­dige Beitrag ist nur dort zu lesen. Zum kos­ten­freien Pro­be­abo, dem Arti­kel­kauf oder den verschie­de­nen Abonnement‐Paketen geht es hier.