Dezen­trale Ener­gie­ver­sor­gung mit BHKW: Anwoh­ner in Planung ein­be­zie­hen

Vier dieser BHKWs wollen die Leipziger Stadtwerke in den kommenden Monaten installieren.
Dezentral in einer alten Fernwärmestation installiertes BHKW der Leipziger Stadtwerke in Zentrumsnähe. Foto: Frank Urbansky

Ener­gie­ver­sor­ger nabeln sich zuneh­mend von zen­tra­li­sier­ten Erzeu­ger­ka­pa­zi­tä­ten ab und bauen eigene, dezen­trale Lösun­gen auf. Eine große Rolle spielen dabei BHKW. Doch bei deren Planung müssen die Beden­ken der Bewoh­ner beach­tet werden. Geschieht dies nicht, sind Ärger, Klagen und Bau­ver­zö­ge­run­gen vor­pro­gram­miert.

Groß­städte kommen um eine Erwei­te­rung ihrer Ener­gie­ver­sor­gung mittels dezen­tra­ler Lösun­gen nicht herum. Als Bei­spiel mag Leipzig dienen. Hier wächst allein der Fern­wär­me­ab­satz jedes Jahr um eine Leis­tung von 15 MW. Ein Teil davon wird mittels vier Block­heiz­kraft­wer­ken mit einer Leis­tung von je 2 MW gedeckt, die dezen­tral in Quar­tie­ren instal­liert werden. Folgen sollen zwei weitere BHKW mit einer Leis­tung von 9 MW. Für die steht derzeit noch das Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren nach dem Bun­des­im­mis­si­ons­schutz­ge­setz an. Sie sollen in gut einem Jahr ans Netz gehen.

Die bereits instal­lier­ten Anlagen laufen pro­blem­los. Die Akzep­tanz der Bürger vor Ort ist hoch, auch wenn es Beschwer­den gab. Die Stadt­werke hatten schon ein Jahr zuvor die Anwoh­ner mit Flyern und einem Tag der offenen Tür infor­miert sowie indi­vi­du­elle Termine zur Auf­klä­rung ange­bo­ten (siehe auch Inter­view mit Frank Vier­eckl von den Leip­zi­ger Stadt­wer­ken).
Dennoch kam es im Stadt­teil Volk­mars­dorf letztes Jahr im Herbst vor allem zu Rauch- und Geruchs­be­läs­ti­gun­gen. Bürger machten dafür das dort instal­lierte BHKW ver­ant­wort­lich, das 400 Haus­halte mit Wärme und 9.000 Woh­nun­gen mit Strom ver­sor­gen soll. Stadt und Stadt­werke wiesen die Vor­würfe zurück. Alle Emis­si­ons­werte würden beim Betrieb des Erdgas-BHKW ein­ge­hal­ten. Tat­säch­lich hatte die Geruchs­be­läs­ti­gung andere Ursa­chen. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Energie&Manage­ment. Erschie­nen in der Ausgabe 17/2019. Der vollstän­dige Beitrag ist nur dort zu lesen. Zum kos­ten­freien Pro­be­abo, dem Arti­kel­kauf oder den verschie­de­nen Abonnement‐Paketen geht es hier.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*