Die Vorschriften zur Energieeffizienz für Gebäude sind hoch und müssen auch bei seriellen Baumethoden berücksichtigt werden. Foto: Frank Urbansky

Gebäu­de­en­er­gie­gesetz schreibt veraltete Standards fest

von | 20. Februar 2020

Das neue Gebäu­de­en­er­gie­gesetz sollte der große Wurf hin zu mehr Ener­gie­ef­fi­zienz sein. Doch es bleibt weit hinter dem zurück, was heute schon am Bau möglich ist und prak­ti­ziert wird.

2019 wurde nach langem Hin und Her das Gebäu­de­en­er­gie­gesetz (GEG) beschlossen. „Damit soll das Neben­ein­ander verschie­dener Gesetze in diesem Bereich beendet werden. Das Gebäu­de­en­er­gie­gesetz wird dann die Ener­gie­ein­spar­ver­ordnung (EnEV), das Ener­gie­ein­spar­gesetz (EnEG) und das Erneuerbare-​Energien-​Wärmegesetz (EEWärmeG) zu einem einheit­lichen Sammel­gesetz zusam­men­fassen”, beschreiben die Springer-​Vieweg-​Autoren Stefan Harder und Ayse Durmaz in ihrem Buch­ka­pitel Wohnungs­wirt­schaft 2.0 – Trans­for­mation vom Vermieter zum inte­grierten dezen­tralen Versorger auf Seite 833 eine seiner Funktionen.

So sehr die Verein­heit­li­chung der verschie­denen in den genannten Gesetzen fest­ge­legten Standards zu begrüßen ist, so sehr ist es auch zu bedauern, dass letztlich veraltete Standards im GEG fest­ge­schrieben werden. Denn mit denen lassen sich weder die Ener­gie­ef­fi­zi­enz­ziele der Bundes­re­gierung im Gebäu­de­be­reich noch die Klima­ziele bis 2030 erfüllen. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Sprin­ger Pro­fes­sio­nal. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Welt­größte Wärme­pumpe zur Produktion von Wasserdampf

Welt­größte Wärme­pumpe zur Produktion von Wasserdampf

BASF und MAN Energy Solutions wollen eine der weltgrößten Wärmepumpen in Ludwigshafen bauen. Sie soll Abwärme nutzen, um Dampf für die chemische Industrie zu erzeugen. Wasserdampf ist der wichtigste Grundstoff der chemischen Industrie. Sollen chemische Produkte in...

Ein stabiler Strom­preis bei Null Emis­sionen ist möglich

Ein stabiler Strom­preis bei Null Emis­sionen ist möglich

Die Wärmepumpe wird die Heiztechnologie der Zukunft sein – auch in Gewerbeimmobilien. Der Wärmepumpengipfel Ende Juni, der von der Bundesregierung initiiert wurde, lässt daran kaum Zweifel aufkommen. Die Wärmepumpe an sich ist jedochnicht klimaneutral – der...

Wie PropTechs beim Planen und Bauen von Immo­bilien helfen

Wie PropTechs beim Planen und Bauen von Immo­bilien helfen

Energiekosten, Baupreise, Verwaltung – die Immobilie wird immer teurer, das Geld wird also knapp. Deswegen gilt es mehr denn je, Gebäude günstig zu finanzieren, zu bauen und zu verwalten. PropTechs nehmen genau das in Angriff. "Property Technology" oder kurz...