Das Quartier SpringPark VALLEY in Bad Vilbel bei Frankfurt am Main wird als Smart Commercial Building errichtet. Grfaik: SpringPark VALLEY, Raybounce

Smart Commercial Buildings effi­zi­enter zu managen

von | 29. Juni 2020

Das Smart Commercial Building stellt die Gebäu­de­au­to­mation in den Vorder­grund. Damit hat sie das Potenzial, einen alten Wider­spruch zu lösen, nämlich den zwischen Inves­toren und Betreibern.

Ohne Gebäu­de­au­to­mation mit selbst­ler­nenden Elementen sind die heutigen komplexen Anfor­de­rungen in und an Immo­bilien nicht zu steuern und zu beherr­schen. „Neben der […] mehr­di­men­sio­nalen Infor­ma­ti­ons­ver­ar­beitung wird zudem das über­ge­ordnete Vorhaben verfolgt, eine orga­ni­sa­ti­ons­un­ab­hängige System­in­tel­ligenz zu etablieren”, beschreiben dies die Springer-​Spektrum-​Autoren Wolfgang Görs, Daniel Großmann, Tim Neumann und David Hatzel im Buch­ka­pitel Intel­li­gente Entschei­dungs­un­ter­stützung für Stadt­ent­wicklung und Wohnungs­wirt­schaft auf Seite 50.

Eine Methode, diese Komple­xität zu beherr­schen sind Smart Commercial Buildings. Solche Bauwerke können die Wünsche ihrer Nutzer auto­ma­tisch erkennen und mittels einer Lernkurve, die sich auf Künst­liche Intel­ligenz (KI) stützt, ständig sich selbst verbessern. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Sprin­ger Pro­fes­sio­nal. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Die energiewandelnden Prozesse der Natur nachzuahmen ist naheliegend – und in Zeiten der Energiewende schlichtweg eine Notwendigkeit. Die künstliche Photosynthese, etwa mit Mikroorganismen, wäre eine Möglichkeit. Eine der Herausforderungen der Energiewende ist es, die...

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Die nutzbaren Potenziale von Abwärme in Deutschland sind groß – aus Industrie, Abwasserkanälen oder anderen Quellen. Die neue Bundesregierung hat jedoch nur explizit Abwärme aus Rechenzentren in ihrem Koalitionsvertrag bedacht. Es braucht also eines wirtschaftlichen...

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Die Fernwärme spielt im Wärmemix der Zukunft eine wichtige Rolle. Dafür braucht sie regenerative Energiequellen, etwa Abwärme, große Solarthermie oder Biomasse. Doch diese Energiequellen stehen nicht ausreichend und überall zur Verfügung. Zudem wird ihr Nutzen...

Klick­systeme und Fräsverfahren

Klick­systeme und Fräsverfahren

An strombasierten Heizsystemen wird in Zukunft kein Weg vorbeiführen. Die Königin unter ihnen ist die Wärmepumpe. Sie arbeitet jedoch besonders effizient in Kombination mit Flächenheizungen. Im Bestand gibt es inzwischen gute Möglichkeiten, diese nachzurüsten,...