Foto: Tim Reckmann/pixelio.de

Wie man die Bitcoin-​Brieftasche vor Betrügern schützt

von | 25. September 2020

Die Brief­tasche mit Bitcoin ist wie ein Bankkonto. Sie verwenden das Bankkonto, um den Betrag zu senden und zu empfangen. In ähnlicher Weise können Sie mit der Bitcoin-​Brieftasche die Bitcoins an einem Ort sicher und geschützt versenden, empfangen und aufbe­wahren. Die Bitcoin-​Brieftasche ist sicher, aber nur wenige Hacker sitzen im Internet und versuchen, die Bitcoins zu stehlen. Sie müssen sich vor ihnen in Acht nehmen und Ihre Bitcoins schützen. Wenn Sie die Software-​Geldbörse, die Hardware-​Geldbörse oder die Desktop-​Geldbörse verwenden, ist die Bitcoin-​Geldbörse für die Betrüger immer attraktiv. Die Betrüger und Diebe würden sie im Auge behalten, wenn Sie viele Bitcoins im Wert von Tausenden von Dollars besitzen.

Bitcoin ist ein dezen­tra­li­sierter Vermö­genswert. Wenn Sie neu in der Krypto-​Währung sind, müssen Sie lernen, wie Sie die Bitcoins schützen können; andern­falls brennt es am Ende Löcher in Ihre Tasche. Es gibt keine zentra­li­sierte Behörde, die sich um die Bitcoins kümmert, die in der Brief­tasche aufbe­wahrt werden. Sie müssen also die volle Verant­wortung für die Sicherung dieser Bitcoins übernehmen.

Wenn Sie die Bitcoins senden oder empfangen möchten, müssen Sie als erstes nach der Bitcoin-​Brieftasche suchen, die mit Ihrem Desktop-​Betriebssystem oder Ihrem Mobil­te­lefon kompa­tibel ist. Es gibt keinen physi­schen Vermö­genswert, der in der Brief­tasche aufbe­wahrt wird. Die privaten Bitcoin-​Schlüssel können in der Brief­tasche aufbe­wahrt werden, und die Trans­ak­tionen, die Sie mit Bitcoins durch­führen, sind unver­än­derlich. Die Brief­tasche hat einen privaten Schlüssel, einen Geheimcode, den nur die Person kennt, die den Bitcoin besitzt.

Der private Schlüssel wäre die Verbindung zwischen Ihnen und dem Eigen­tümer. Es gibt verschiedene Codes, d.h. öffent­liche Schlüssel, die mit den Bitcoins verbunden sind. Mit der bitcoin trader können Sie die Bitcoins vor Betrügern, Dieben und Betrügern schützen

Hardware-​Brieftasche verwenden

Es gibt verschiedene Arten von Bitcoin-​Geldbörsen auf dem Markt. Sie sollten die Hardware-​Geldbörse wählen. Diese ist weniger anfällig für Cyber-​Bedrohungen. Die beste Lösung, die Sie haben können, ist die Aufbe­wahrung der Bitcoins in der Hardware-​Geldbörse. Viele Hersteller verkaufen die Hardware-​Geldbörse in Form von USB-​Laufwerken an die Bevöl­kerung. Diese Brief­ta­schen werden mit vorver­schlüs­selten und Sicher­heits­merk­malen geliefert. Sie müssen keine Verbindung zum Internet herstellen, um auf diese Brief­tasche zuzu­greifen, so dass es für Hacker keine Möglichkeit gibt, Ihren privaten Schlüssel zu hacken.

Halten Sie den privaten Schlüssel offline

Sie können die Bitcoin-​Brieftasche schützen, indem Sie den privaten Schlüssel offline halten. Sie können sich den privaten Schlüssel auf dem Papier notieren. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie diesen Zettel nicht verlegen. Wenn Sie das Papier mit dem privaten Schlüssel verlieren, kann es in die Hände von Feinden fallen, die die Kontrolle über Ihre Bitcoins über­nehmen. Sie müssen den privaten Schlüssel, den Sie auf das Papier geschrieben haben, in einem trockenen Papier und vor Sonnen­licht geschützt aufbewahren.

Sichere Internet-​Konnektivität verwenden

Wenn Sie die Bitcoin-​Brieftasche im öffent­lichen Wi-​Fi-​Bereich mit geringer Sicherheit verwenden, besteht eine hohe Wahr­schein­lichkeit, dass Ihr privater Schlüssel von den Hackern gestohlen wird. Wenn Sie die Bitcoin-​Brieftasche auf dem Laptop gespei­chert haben, können Sie Ihren mobilen Hotspot verwenden, um sich mit der Brief­tasche auf dem Laptop zu verbinden. Dadurch werden unnötige Sicher­heits­be­dro­hungen vermieden. Sie können die Heim­netz­werke verwenden, in denen nur wenige Verbin­dungen keinen Sicher­heits­lücken ausge­setzt sind.

Aktua­li­sierte Antiviren-​Software verwenden

Es gibt verschiedene Malware, der die Fenster­be­nutzer ausge­setzt sind. Die Betriebs­systeme verfügen über bösartige Programme. Sie müssen sicher­stellen, dass Sie eine aktua­li­sierte Antiviren-​Software auf dem System instal­lieren, um sich von Sicher­heits­lücken fern­zu­halten. Cyber-​Angriffe werden sich Viren zunutze machen, um unbefugte Kontrolle über das Netzwerk zu erlangen. Es ist besser, die Brief­tasche nach einem Virus zu durch­suchen. Sie müssen die Software auf dem neuesten Stand halten.

Greifen Sie nicht auf verdächtige Links jeglicher Art zu

Sie müssen die Online-​Aktivitäten genau beob­achten und dafür sorgen, dass Sie den in der E‑Mail einge­bet­teten Link oder beim doppelten Browsen über­prüfen. Es besteht die Möglichkeit, dass die Betrüger die Website klonen und sie wie das Original aussehen lassen. Wenn Sie die Website öffnen, dringt der Virus lautlos in das Gerät ein und beginnt, alle von Ihnen ausge­führten Opera­tionen zu hacken. Wenn Sie den privaten Bitcoin-​Schlüssel auf den Websites verwenden, stellen Sie sicher, dass die Website authen­tisch ist.

Dies sind einige Tipps, die Sie beachten müssen, um die Brief­tasche mit Bitcoin sicher aufzubewahren.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Diesel­ag­gregate haben mit Holz­ver­gaser eine Zukunft“

Diesel­ag­gregate haben mit Holz­ver­gaser eine Zukunft“

Interview mit Matthias von Senfft, International Sales Manager bei Spanner Re², www.holz-kraft.com Brennstoffspiegel: Wie würden Sie kurz den Vorteil von Holzvergasern gegenüber anderen Heiztechnologien beschrieben? von Senfft: Sie sind effizienter als...

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Die Novellen der Heizkostenverordnung und der Wärmelieferverordnung lassen auf sich warten. Jedoch wurden zuletzt steuerliche Hemmnisse für Wohnungsunternehmen verringert, die ihnen den Energiehandel erschwerten. Für Contractoren ist dies kein bedrohliches Szenario....

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek will den Sonnenreichtum Westafrikas nutzen, um Wasserstoff für Deutschland zu produzieren. Das Projekt hat nur Chancen bei einer echten Partnerschaft. Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen. "Der Strombedarf...

Strom aus Strömen

Strom aus Strömen

Wasserkraft ist neben Biomasse die einzige grundlastfähige erneuerbare Energieform. Doch die Ausbaupotenziale für große Pumpspeicher- oder reine Wasserkraftwerke sind begrenzt. Bürger begehren auf, Investoren ziehen sich zurück. Die kleine Variante, etwa...