Einfügen der photokatalytischen Membran in den Membran-Reaktor zur Eliminierung von Steroiden im Trinkwasser. Foto: Markus Breig / KIT

Steroide im Trink­wasser mit Sonnen­licht unschädlich machen

von | 28. Februar 2022

In die Natur einge­brachte Steroide bergen gesund­heit­liche Risiken. Forscher haben nun eine Methode entwi­ckelt, wie sie im Trink­wasser nur mit dem Licht der Sonne unschädlich gemacht werden können.

Steroide sind für die mensch­liche Gesundheit absolut notwendig. „Die Steroide dienen ebenfalls als Membran­bau­steine, sind aber auch am Aufbau von Vitaminen und Hormonen beteiligt”, beschreibt dies Springer-​Vieweg-​Autor Welf Wawers in seinem Buch­ka­pitel Biolo­gische Basis­in­for­ma­tionen auf Seite 65.

Doch gelangen Steroide im Übermaß in die Natur, können sie dort direkt Schäden anrichten und über Umwege, etwa in Form von Hormonen wie Estron, Estradiol, Proges­teron und Testo­steron, auch die Gesundheit des Menschen beein­träch­tigen. Gerade die Trink­was­ser­res­sourcen sind davon weltweit besonders betroffen. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan hat gute Chancen als Handelsgut mit und für die Zukunft. Denn es kann hierzulande in üppigen Mengen hergestellt werden. Abnehmer in Mobilität, Wärmemarkt und Industrie gäbe es ausreichend. Doch noch wird das Gros des Biogases verstromt und nicht...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Weniger ist manchmal mehr

Weniger ist manchmal mehr

Politische Vorgaben von der EU bis zum Bund stellen Immobilienbesitzer vor schwierige Entscheidungen. Wie soll eine Immobilie in Zukunft ESG-konform, also nachhaltig, beheizt werden? Und ist das auch effizient, sprich bezahlbar? Ausgenommen sind zunächst diejenigen,...