Wasser­stoff für größere Fahrzeuge umweltfreundlicher“

Interview mit Sybille Riepe, Commu­ni­cation Manager, H2 MOBILITY Deutschland (H2M)

Tankstelle

Ohne Wasser­stoff geht’s nicht

Ohne Wasser­stoff geht’s nicht

E‑Fuels werden in Zukunft für den Mobi­li­tätsmix benötigt. Auch wenn diese Ener­gieform nicht auf die Effizienz von batte­rie­elek­tri­schen Fahr­zeugen verweisen kann, so hat sie doch den Vorteil der hohen Energiedichte.

mehr lesen
Neue Biokraft­stoffe: Gemeinsam geht besser

Neue Biokraft­stoffe: Gemeinsam geht besser

Die wichtigste erneuerbare Energieform im Straßenverkehr sind flüssige Biokraftstoffe. Neue Herstellungsverfahren und die ausschließliche Nutzung von Rest- und Abfallstoffen sollen Nutzungskonkurrenzen und damit verbundene politische Diskussionen beenden. Mehrere...

mehr lesen
Wie und wann eicht man eine Tankstelle?

Wie und wann eicht man eine Tankstelle?

Unpräzise arbeitende Zapfsäulen sind in jedem Falle ein Ärgernis: entweder für den Tankwart, wenn zu wenig, oder für den Fahrer, wenn zu viel angezeigt wird. Zuständig für exakt gemessene Durchflussmengen sind die Bundesländer, die wiederum ihre Eichämter damit...

mehr lesen
Methanol – ein Brenn­stoff mit Zukunftspotenzial

Methanol – ein Brenn­stoff mit Zukunftspotenzial

Ohne flüssige Brennstoffe wird auch in Zukunft in der Mobilität und im Wärmemarkt wenig gehen. Ein Brennstoff spielt dabei in der bisherigen Diskussion kaum eine Rolle: Methanol. Und das trotz einer breiten Ausgangsbasis aus fossilen oder biogenen Stoffen. Selbst...

mehr lesen
Wasch­ge­schäft ändert sich – Kunden erwarten immer mehr

Wasch­ge­schäft ändert sich – Kunden erwarten immer mehr

Eine tragende Säule vieler Tankstellenbetriebe ist das Waschgeschäft. Deutsche waschen ihr Auto gern und häufig. Doch die einfache Grundreinigung tut es kaum mehr. Die Ansprüche steigen immer weiter – dem stellen sich sowohl Hersteller als auch Betreiber. Immerhin die...

mehr lesen
Für jeden Tank­stel­len­standort eigenes Konzept

Für jeden Tank­stel­len­standort eigenes Konzept

Interview mit Markus Hoyer, geschäftsführender Gesellschafter der Wilhelm Hoyer GmbH & Co. KG Brennstoffspiegel: Wie sehen Sie das Kraftstoffgeschäft an Ihren Tankstellen? Hoyer: Wir gehen davon aus, dass die bisherigen Kraftstoffe weiterhin gefragt sein werden....

mehr lesen
Tank­stelle der Zukunft: Bank, Bistro, Bekleidung II

Tank­stelle der Zukunft: Bank, Bistro, Bekleidung II

Im ersten Beitrag zum Thema Zukunft der Tankstelle ging es vorrangig um das eigentliche Tankgeschäft und wie dies aussehen könnte. Im zweiten Teil geht es nun um Dienstleistungen und die Tankstelle als Kommunikationspunkt – eine Rolle, die sie ja schon immer...

mehr lesen
Tanklager – Rückhalt der Mineralölwirtschaft

Tanklager – Rückhalt der Mineralölwirtschaft

Ohne die meist mittelständischen Tanklager würde die Mineralölwirtschaft in Deutschland nicht funktionieren. Sie sorgen für die kontinuierliche Belieferung mit Heizöl, Benzin, Diesel und Co. Auch aus dem Markt der Zukunft sind sie nicht wegzudenken. Die...

mehr lesen
Total-​Tankstellenshops: Moder­nität und Mediterranes

Total-​Tankstellenshops: Moder­nität und Mediterranes

Interview mit Thomas Strauß, Tankstellendirektor von Total Deutschland Welche grundsätzlichen Überlegungen führten innerhalb von Total zum neuen Design von T-Air? Mit T-Air wollen wir der neuen Funktion von Tankstellen als vielseitige Servicestation gerecht werden....

mehr lesen
Total baut alle Stationen um

Total baut alle Stationen um

Einen neuen Weg geht Tankstellenriese Total beim Umbau seiner Stationen und Shops. Das Konzept nennt sich T-Air und läuft schon seit fünf Jahren. Inzwischen wurde etwa ein Viertel aller Stationen umgestaltet – nach festen Kriterien, aber auch die individuellen...

mehr lesen
EnWiPo
Wohn­quartier mit Sand­wich­kol­lek­toren und kalter Nahwärme

Wohn­quartier mit Sand­wich­kol­lek­toren und kalter Nahwärme

Eisspeicher spielen für die Wärmewende eine wachsende Rolle. Investoren landauf, landab erkennen die Vorteile der Technologie, mit der im Winter gut geheizt und im Sommer fast zum Null-Ttarif gekühlt werden kann. Mit dem Erd-Eeisspeicher kommt nun eine investiv...

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Die Novellen der Heizkostenverordnung und der Wärmelieferverordnung lassen auf sich warten. Jedoch wurden zuletzt steuerliche Hemmnisse für Wohnungsunternehmen verringert, die ihnen den Energiehandel erschwerten. Für Contractoren ist dies kein bedrohliches Szenario....

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek will den Sonnenreichtum Westafrikas nutzen, um Wasserstoff für Deutschland zu produzieren. Das Projekt hat nur Chancen bei einer echten Partnerschaft. Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen. "Der Strombedarf...

Strom aus Strömen

Strom aus Strömen

Wasserkraft ist neben Biomasse die einzige grundlastfähige erneuerbare Energieform. Doch die Ausbaupotenziale für große Pumpspeicher- oder reine Wasserkraftwerke sind begrenzt. Bürger begehren auf, Investoren ziehen sich zurück. Die kleine Variante, etwa...