Solararchitektur – mehr als PV und Solarthermie

Solarachitektur am Vierfamilienhaus in Chur. Architekt: Andrea Rüedi. Foto: Patrick Kälin / faktor
Solarachitektur am Vierfamilienhaus in Chur. Architekt: Andrea Rüedi. Foto: Patrick Kälin / faktor

Solarenergie ergibt sich nicht nur aus Photovoltaik und Solarthermie, son­dern auch aus einer ganz spe­zi­el­len Bauweise. Die heißt Solararchitektur und berück­sich­tigt den Baukörper. Der ist so geschaf­fen, dass er idea­ler­weise die Kraft der Sonne als Ganzes und direkt nut­zen kann, ent­we­der durch gutes Aufheizen via Fassadengestaltung oder durch opti­male Speicherung.

Titel_SolararchitekturDass sie nach­hal­tige Häuser ermög­licht und sicht­bare Zeichen einer umwelt­ge­rech­ten Architektur setzt, zeigt ein gerade in der Schweiz erschienenes Buch. „Solararchitektur – Häuser mit sola­rem Direktgewinn“, das im Faktor Verlag erschie­nen ist, legt den Fokus auf die direkte Nutzung von Sonneneinstrahlung. Die Autoren Andrea Rüedi, Peter Schürch und Jörg Watter – alle­samt Pioniere der Solararchitektur – ver­mit­teln auf 124 Seiten die Grundlagen zum Bau sola­rer Direktgewinnhäuser und stel­len dabei das Wohlbefinden des Menschen und den sorg­sa­men und nach­hal­ti­gen Umgang mit den zur Verfügung ste­hen­den Ressourcen ins Zentrum.

Verschiedene solare Konzepte wer­den darin erläu­tert und deren Funktionsweise anhand von Beispielen gut ver­ständ­lich und reich bebil­dert erklärt. Dabei pro­fi­tie­ren die Leserinnen und Leser vom rei­chen Wissens- und Erfahrungsschatz der Autoren und erhal­ten prak­ti­sche und pra­xis­taug­li­che Handlungsanweisungen – etwa in Bezug auf die Hausausrichtung, eine effek­tive Beschattung, die Wärmespeicherung, die durch­dachte Gebäudetechnik sowie über die Materialien und die Qualität der ein­ge­setz­ten Baustoffe.

Anhand von 13 gebau­ten Beispielen in der gan­zen Schweiz zei­gen die Autoren in der zwei­ten Buchhälfte auf, mit wel­chen Lösungen sich Energie der Sonne sinn­voll nut­zen lässt. Dies nicht allein mit dem Ziel, die Ressourcen zu scho­nen, son­dern auch um den Bewohnern Behaglichkeit und einen hohen Wohnkomfort zu ermög­li­chen.

Solararchitektur – Häuser mit sola­rem Direktgewinn

  • Herausgeber: Fachhochschule Nordwestschweiz, Institut Energie am Bau
  • Autoren: Andrea Rüedi, Peter Schürch, Jörg Watter
  • Faktor Verlag, Zürich, 2016; 124 Seiten, ISBN: 978-3-905711-39-4
  • Bezug: www.faktor.ch