Foto: Urbansky

Konferenz: Neue Geschäfts­mo­delle im Energiemarkt

von | 1. Dezember 2017

Die Ener­gie­wirt­schaft steht vor großen Heraus­for­de­rungen. Der Anteil dezentral erzeugter, erneu­er­barer Energie nimmt stetig zu, Consumer werden zu Prosumern und Groß­kunden steigen selbst in die Ener­gie­pro­duktion ein. 

Hinzu kommt, dass im Rahmen der Digi­ta­li­sierung neue, bran­chen­fremde Unter­nehmen aus der IT- und Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­branche mit eigenen Angeboten auf den Markt drängen. Doch diese Entwick­lungen eröffnen auch Chancen. Wie andere Ener­gie­ver­sorger in diesem Umfeld mit neuen Ansätzen Geld verdienen, zeigt die VDI-​Fachkonferenz „Neue Geschäfts­mo­delle im Ener­gie­markt“ am 12. und 13. Dezember in Würzburg (mehr hier). Zahl­reiche Best-​Practice-​Beispiele zeigen, welche Modelle sich in der Praxis bewährt haben.

Themen sind unter anderem:

  • Welche neuen Geschäfts­mo­delle ergeben sich durch inno­vative Ener­gie­dienst­leis­tungen für Industrie und Gewerbe oder durch digitale Mehrwertdienste.
  • Wie kann man mit neuen Partnern Projekte erfolg­reich umsetzen und dabei Syner­gie­ef­fekte nutzen.

Präsen­tiert werden zudem die Ergeb­nisse der Studie „Die Zukunft der Energie: Was Verbraucher wirklich wollen“.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
SF6 wird als Isoliergas Schritt für Schritt abgeschafft

SF6 wird als Isoliergas Schritt für Schritt abgeschafft

Schwefelhexafluorid hat als Isoliergas viele Vorteile, aber einen entscheidenden Nachteil: sein sehr hohes Treibhausgaspotenzial. Deshalb soll es schrittweise aus dem Verkehr gezogen werden. Erste Unternehmen setzen dies bereits um. Schwefelhexafluorid (SF6) ist ein...

Weniger ist manchmal mehr

Weniger ist manchmal mehr

Politische Vorgaben von der EU bis zum Bund stellen Immobilienbesitzer vor schwierige Entscheidungen. Wie soll eine Immobilie in Zukunft ESG-konform, also nachhaltig, beheizt werden? Und ist das auch effizient, sprich bezahlbar? Ausgenommen sind zunächst diejenigen,...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...