Zukunfts­quartier: Spagat zwischen Ener­gie­ef­fi­zienz und Bezahlbarkeit

Nach­haltig, ener­gie­ef­fi­zient durch Digi­ta­li­sierung und dabei auch noch bezahlbar – so sieht das ideale Wohn­ge­bäude der Zukunft aus. Die Bauge­nos­sen­schaft Über­lingen (BGÜ) erprobt derzeit im Quartier „Hildegardring/​Schättlisberg”, wie das funk­tio­nieren könnte.

Energiekosten

Biogas: Konse­quenter Ausbau des Anlagenportfolios

Biogas: Konse­quenter Ausbau des Anlagenportfolios

Biogas ist wieder im Kommen. Obwohl vor allem die Euro­päische Union via Erneuerbare-​Energien-​Richtline II (RED II) Zurück­haltung gegenüber Biobrenn­stoffen aus Anbau­bio­masse zeigt, setzt derzeit ein Umdenken in der Politik ein.

mehr lesen
Heiz­technik umstellen, sonst wird’s teuer

Heiz­technik umstellen, sonst wird’s teuer

Heiz­geräte, die fossile Brenn­stoffe nutzen, werden in Zukunft kosten­seitig nur schwer kalku­lierbar sein. Zwar sind die Tech­no­logien – vor allem Brenn­wert­kessel, aber auch Block­heiz­kraft­werke – bewährt. Der Rohstoff­preis wird jedoch weiter steigen oder auf hohem Niveau stagnieren. Dafür sorgen zwei Faktoren: Knappheit und CO2-Preis.

mehr lesen
Grüner Wasser­stoff ist vor allem eines: schlichtweg zu teuer

Grüner Wasser­stoff ist vor allem eines: schlichtweg zu teuer

Wasser­stoff – je nach Sicht­weise als Cham­pagner der Ener­gie­wende gelobt oder verspottet – ist das neue Zauber­elixier eben jener. Die Bundes­re­gierung spendiert über den Daumen gepeilt in den kommenden zehn Jahren neun Milli­arden Euro, mit denen das kleinste aller Moleküle die Ener­gie­ver­sorgung hier­zu­lande revo­lu­tio­nieren soll.

mehr lesen
SmartHome-​Kostenkennwerte

SmartHome-​Kostenkennwerte

Das Münchener IGT – Institut für Gebäudetechnologie gibt monatlich Tipps heraus, mit denen Mietern, Verwaltern und TGA-Verantwortlichen die Steuerung der Haustechnik leicht gemacht werden soll. Im September nun geht es darum, wie man die Kosten von Smart-Home-Systemen...

mehr lesen
Was bringt das digitale Messen?

Was bringt das digitale Messen?

Mit smartem Messen lässt sich nicht nur Energie sparen. Auch die Verwaltung wird effi­zi­enter, weil bisher manuelle Able­se­pro­zesse mit all ihren Fehler­quellen nunmehr fehlerfrei, weil digital ermittelt, geprüft, gebucht und abge­rechnet werden. Das jedoch setzt einen Wilen zur Digi­ta­li­sierung voraus, der wiederum interne und externe Abläufe grund­legend verändert.

mehr lesen
Quar­tiers­lö­sungen – Technisch möglich, wirt­schaftlich sinnvoll, nach­haltig gestaltbar

Quar­tiers­lö­sungen – Technisch möglich, wirt­schaftlich sinnvoll, nach­haltig gestaltbar

Die Ener­gie­ver­sorgung von ganzen Quar­tieren gemeinsam zu gestalten ist ein Erfor­dernis der Ener­gie­wende. Denn man kann den Verbrauch einer Eigen­erzeugung in größeren Dimen­sionen besser gegen­über­stellen, mithilfe von Speichern Defizite oder Über­pro­duktion kurz- und lang­fristig ausgleichen und dank Digi­ta­li­sierung eine deutlich höhere Ener­gie­ef­fi­zienz erreichen als bei klein­tei­ligen Lösungen im gleichen Gebäudebestand.

mehr lesen
Digital ist Trumpf

Digital ist Trumpf

Die Tech­nische Gebäu­de­aus­rüstung ist ohne Digi­ta­li­sierung nicht mehr vorstellbar. Das Internet of Things erlaubt Gebäude, die sich frei von manuellen Eingriffen selbst steuern, effizient sind und Ressourcen schonen. Damit wird die Digi­ta­li­sierung auch zum Trumpf für die Nach­hal­tigkeit von Gebäuden – heut­zutage gesetzlich gefordert und von den Nutzern und Mietern verlangt.

mehr lesen
Betriebs­kosten für ein Smart Home abschätzen

Betriebs­kosten für ein Smart Home abschätzen

Das Münchener IGT – Institut für Gebäu­de­tech­no­logie gibt monatlich Tipps heraus, mit denen Mietern, Verwaltern und TGA-​Verantwortlichen die Steuerung der Haus­technik leicht gemacht werden soll. Im Juni nun geht es darum, welche Betriebs­kosten ein Smart-​Home-​Betrieb verursacht.

mehr lesen
EnWiPo
Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasserstoff wird eine der zentralen Lösungen der Energiewende sein. Nicht überall, aber in einigen Bereichen auf jeden Fall. Produziert werden soll er mittels Elektrolyse aus grünem Strom und Wasser. Doch dann wäre noch die Frage zu klären: Wie kommt er zum...

Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasserstoff wird eine der zentralen Lösungen der Energiewende sein. Nicht überall, aber in einigen Bereichen auf jeden Fall. Produziert werden soll er mittels Elektrolyse aus grünem Strom und Wasser. Doch dann wäre noch die Frage zu klären: Wie kommt er zum...

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Im Wohnungsbau ist die digitale Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) noch nicht weit verbreitet. Dabei bietet sie gerade für die Planung und den späteren Betrieb von Wohnimmobilien große Vorteile. Die höheren Investitionen in der Planungsphase rentieren...