Während des Transports ist der Turm der Windkraftanlage eingefahren. Vor Ort wird er dann auf volle Höhe gebracht, während sich Teile der Plattform als Fundament absenken. Grafik: Esteyco

Offshore-​Fundamente trans­por­tieren Windräder und sich selbst

von | 21. August 2018

Bisher wurden Funda­mente für Offshore-​Windkraftanlagen aufwendig an Land gefertigt, mit Schiffen vor Ort gebracht und dort mittels großer Rammen instal­liert. Eine neue Tech­no­logie soll das ändern.

Die Auslegung der Funda­mente für Wind­kraft­an­lagen ist von vielen Faktoren abhängig. „Das Fundament verankert den Turm im Unter­grund. Seine Ausführung hängt von der Anla­gen­größe, den meteo­ro­lo­gi­schen Verhält­nissen, den betrieb­lichen Belas­tungen und den Boden­ver­hält­nissen ab”, beschreiben diese die Springer Vieweg-​Autoren Gerhard Reich und Marcus Reppich in ihrem Buch­ka­pitel Nutzung der Wind­energie auf Seite 181.

Bei der Gründung kommen mehrere Verfahren zum Einsatz. An Land etwa sind sowohl Flach­grün­dungen als auch Tiefen­grün­dungen möglich. Offshore, also vor den Küsten im Wasser, sind jedoch nur letztere praktikabel. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Sprin­ger Pro­fes­sio­nal. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Mit den Zielen der Ener­gie­wende beschäf­tigt sich Energieblogger-​Kollege Björn Katz hier auf sei­nem Blog Strom­aus­kunft.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Klima­schutz­con­tracting – das nächste große Ding?

Klima­schutz­con­tracting – das nächste große Ding?

Mit dem Klimaschutz-Contracting sollen Energiedienstleistungen auf ein neues Level gebracht werden. Damit beschäftigt sich ein Arbeitskreis im Contracting-Verband vedec. Contracting boomt. Der Fachverband konstatierte für 2020 ein Wachstum von 4,5 % im Umsatz und 6,55...

Was das Jahr 2022 ener­gie­po­li­tisch bringt

Was das Jahr 2022 ener­gie­po­li­tisch bringt

2022 wird energiepolitisch durch die Ampelkoalition geprägt werden. Aber auch die EU plant auf dem Energie- und insbesondere dem Gasmarkt große Umstrukturierungen, die alle Verbraucher betreffen. Die Energiepolitik der EU wirkt sich immer stärker auf die deutsche...

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Im Wohnungsbau ist die digitale Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) noch nicht weit verbreitet. Dabei bietet sie gerade für die Planung und den späteren Betrieb von Wohnimmobilien große Vorteile. Die höheren Investitionen in der Planungsphase rentieren...