Wasserstoffmotoren werden bisher fast ausschließlich als Viertakter gebaut. Ein Betrieb als Zweitakter ist auch möglich. Foto: Keyou

Wasser­stoff­motor mit Abwär­me­nutzung für stationäre Anwendungen

von | 16. September 2021

Im Zuge der Verkehrs­wende kommt auch die Diskussion um den Wasser­stoff­motor wieder auf. Dessen Effizienz könnte mittels Abwär­me­nutzung gesteigert werden. Doch das macht die Aggregate schwer.

Die Ablösung fossiler Treib­stoffe ist ohne grünen Wasser­stoff nicht vorstellbar. Lange galten Brenn­stoff­zellen (BSZ) als einzige stra­te­gische Lösung, um aus Wasser­stoff Strom und mecha­nische Arbeit zu gene­rieren. Doch BSZ sind noch immer schwer, teuer und unflexibel.

Verbren­nungs­mo­toren haben gegenüber der BSZ Vor- und Nachteile, wobei ein Betrieb mit Wasser­stoff die meisten Nachteile besei­tigen würde. „Die Kohlen­stoff­freiheit macht Wasser­stoff zum einzigen Kraft­stoff, der zumindest theo­re­tisch eine moto­rische Verbrennung ohne Ausstoß von Kohlen­dioxid, Kohlen­monoxid und Kohlen­was­ser­stoffen ermög­licht”, beschreibt dies ein Springer-​Vieweg-​Autorenkollektiv um Helmut Eichlseder in seinem Buch­ka­pitel Direkt­ein­blasung von gasför­migen Kraft­stoffen auf Seite 521. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Welt­größte Wärme­pumpe zur Produktion von Wasserdampf

Welt­größte Wärme­pumpe zur Produktion von Wasserdampf

BASF und MAN Energy Solutions wollen eine der weltgrößten Wärmepumpen in Ludwigshafen bauen. Sie soll Abwärme nutzen, um Dampf für die chemische Industrie zu erzeugen. Wasserdampf ist der wichtigste Grundstoff der chemischen Industrie. Sollen chemische Produkte in...

Ein stabiler Strom­preis bei Null Emis­sionen ist möglich

Ein stabiler Strom­preis bei Null Emis­sionen ist möglich

Die Wärmepumpe wird die Heiztechnologie der Zukunft sein – auch in Gewerbeimmobilien. Der Wärmepumpengipfel Ende Juni, der von der Bundesregierung initiiert wurde, lässt daran kaum Zweifel aufkommen. Die Wärmepumpe an sich ist jedochnicht klimaneutral – der...

Wie PropTechs beim Planen und Bauen von Immo­bilien helfen

Wie PropTechs beim Planen und Bauen von Immo­bilien helfen

Energiekosten, Baupreise, Verwaltung – die Immobilie wird immer teurer, das Geld wird also knapp. Deswegen gilt es mehr denn je, Gebäude günstig zu finanzieren, zu bauen und zu verwalten. PropTechs nehmen genau das in Angriff. "Property Technology" oder kurz...