Das neue Quartier im Westville wird die Abwärme eines nahegelegenen Rechenzentrums nutzen. Foto: Mainova

Abwasser heizt die Wohnung

von | 17. Juli 2023

Das Ziel ist ehrgeizig: Jedes Jahr sollen rund 100.000 Häuser neu an Wärme­netze ange­schlossen werden. Das sehen die Pläne der Ampel­ko­alition zu klima­neu­tralen Fern­wär­me­netzen vor, die am 12. Juni 2023 vorge­stellt wurden: Schon in sieben Jahren soll außerdem die Hälfte der in Deutschland erzeugten und verteilten Fernwärme grün sein. Ist das zu schaffen?

Deutsch­landweit bezogen 2021 nur rund 14 Prozent aller Häuser und Wohnungen. Mehr als 80 Prozent davon werden nach Daten des Bundes­ver­bandes für Energie und Wasser­wirt­schaft BDEW derzeit mit Wärme aus Gas, Kohle und Öl beliefert.

Gegen­wärtig domi­nieren dabei Fern­wär­me­netze, die mit hohen Vorlauf­tem­pe­ra­turen von über 100 °C betrieben werden. Bei hohen Anschluss­dichten und großen Abnah­me­mengen, wie sie in ener­ge­tisch nicht sanierten Plat­ten­bau­sied­lungen oder inner­städ­ti­schen Altbau­ge­bieten vorherr­schen, ist diese Heizungsform ideal. Im Zuge der Wärme­wende und der Anfor­de­rungen des Gebäu­de­en­er­gie­ge­setzes GEG ist aber auch hier tenden­ziell mit ener­ge­ti­schen Sanie­rungen zu rechnen: Das heißt: Die Abnah­me­mengen werden sinken, die Wirt­schaft­lichkeit der Netz, …


Gekürzt. Geschrieben für neue energie, Ausgabe 7/​2023. Die voll­stänige Fassung ist nur dort zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Große Poten­ziale für kommunale Wärmwende

Große Poten­ziale für kommunale Wärmwende

Die Bundesregierung plant, die Tiefengeothermie massiv auszubauen und sowohl für die Wärmewende als auch teilweise für die Stromerzeugung einzusetzen. Deutschland verfügt über beträchtliche Potenziale. Jedoch gibt es viele Herausforderungen, so lokalen...

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Die Bundesregierung will mit dem Ausbau der Wärmenetze die Energiewende drastisch vorantreiben. Die Ziele sind ehrgeizig. Ein neues Gesetz soll beim Erreichen helfen. Doch derzeit gibt es für das kostspielige Vorhaben keine Förderung. Mit dem Jahr 2024 gilt auch das...

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Wissenschaftler haben mit den Darwinibacteriales eine völlig neue Ordnung von Bakterien entdeckt. Sie könnten der Schlüssel zur Verbesserung der Biogasproduktion sein. Wissenschaftler haben innerhalb des europäischen Forschungsprojekts MICRO4BIOGAS eine neue...