Groß-Solarthermieanlagen wie hier in Lemgo könnten einen Teil des Fernwärmebedarfs abdecken. Foto: Guido Broeer

Gelingt die Wende bei den Netzen?

von | 18. Juli 2023

Die Wärme­wende macht auch vor der Fernwärme nicht halt. Hier muss sich jede Kommune, die ein Netz besitzt, folgende Frage stellen: Können die hohen Vorlauf­tem­pe­ra­turen von bis zu 120 °C mit dekar­bo­ni­sierten Tech­no­logien gehalten werden? Oder ist es besser, auf Nieder­tem­pe­ra­tur­netze umzu­steigen? Schließlich soll das lukrative Geschäft mit der Wärme­ver­sorgung, bei vielen Stadt­werken die wich­tigste Erlös­quelle, auch in Zukunft erhalten bleiben.

Die Zukunft der Wärme­ver­sorgung liegt laut einer Studie der Deutschen Bundes­stiftung Umwelt (DBU) „Weiter­ent­wicklung, modell­hafte Anwendung und Verbreitung der Ener­gie­analyse aus dem Verbrauch“ (von 2022) in Wärme­pumpen und nieder­tem­pe­ra­tu­rigen Wärme­netzen. Andere Heiz­systeme wie Öl- und Gasbrenn­wert­kessel, Block­heiz­kraft­werke, Biomas­se­kessel oder Solar­thermie haben in dieser Vision keinen Platz mehr.

Die Grundlage für diese Einschätzung bildet der aktuelle recht­liche Rahmen und dessen Verschärfung in naher Zukunft, etwa die Pflicht zum KfW-​40-​Standard im Neubau und zum KfW-​55-​Standard im Bestand ab 2023, sowie eine Pflicht zur Einkopplung erneu­er­barer Energien ab 2024 und ein abseh­bares Verbot des Einbaus von Gasgeräten. …


Gekürzt. Geschrieben für stadt+werk. Der voll­ständige Beitrag ist in der Ausgabe 07/​08-2023 erschienen. Zum Abon­nement geht es hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Große Poten­ziale für kommunale Wärmwende

Große Poten­ziale für kommunale Wärmwende

Die Bundesregierung plant, die Tiefengeothermie massiv auszubauen und sowohl für die Wärmewende als auch teilweise für die Stromerzeugung einzusetzen. Deutschland verfügt über beträchtliche Potenziale. Jedoch gibt es viele Herausforderungen, so lokalen...

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Die Bundesregierung will mit dem Ausbau der Wärmenetze die Energiewende drastisch vorantreiben. Die Ziele sind ehrgeizig. Ein neues Gesetz soll beim Erreichen helfen. Doch derzeit gibt es für das kostspielige Vorhaben keine Förderung. Mit dem Jahr 2024 gilt auch das...

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Wissenschaftler haben mit den Darwinibacteriales eine völlig neue Ordnung von Bakterien entdeckt. Sie könnten der Schlüssel zur Verbesserung der Biogasproduktion sein. Wissenschaftler haben innerhalb des europäischen Forschungsprojekts MICRO4BIOGAS eine neue...