Pellet‐Futures: Absi­che­rung für Groß­kun­den

An der Leipziger EEX werden die Pellet-Futures gehandelt. Foto: EEX
An der Leipziger EEX werden die Pellet-Futures gehandelt. Foto: EEX

Zum Jah­res­an­fang machte die Leip­zi­ger Ener­gie­börse (EEX) mit einem unge­wöhn­li­chen Produkt auf sich auf­merk­sam: Futures auf Pellets.

Genutzt werden sie von Groß­ab­neh­mern wie Koh­le­kraft­wer­ken überall in Europa als Sub­sti­tut für den fos­si­len Brenn­stoff Kohle. Diese Kon­ver­tie­rung von kon­ven­tio­nel­len Koh­le­kraft­wer­ken findet aller­dings noch selten in Deutsch­land statt.

Die ersten 1000 Tonnen sind gehan­delt: Im Januar ver­kün­dete die EEX dieses Ergeb­nis für ein an sich unty­pi­sches Bör­sen­pro­dukt: Pellets. Doch deren zuneh­mende Anwen­dung im indus­tri­el­len Maßstab lässt die Kunden auch über die Absi­che­rung von Preis­ri­si­ken nach­den­ken.

Ins­be­son­dere Kraft­werke in Groß­bri­tan­nien, Däne­mark, Schwe­den und den Benelux‐Ländern nutzen die kleinen Holz­press­linge, um damit Kohle teil­weise und sogar kom­plett zu erset­zen. Die Mengen, um die es dabei geht, sind gewal­tig. Des­we­gen wurde die nied­rigste Future‐Handelsmenge auch auf 100 Tonnen Pellets fest­ge­legt. …

Nichts für „nor­ma­len“ Pel­let­han­del

Logisch, dass dies für den nor­ma­len Pel­let­han­del und seine klein­tei­lige End­kun­den­struk­tur nicht in Frage kommt. „Das ist ein Geschäft für große Indus­trie­kun­den. Für den klein­struk­tu­rier­ten, durch Qua­li­täts­pa­ra­me­ter gekenn­zeich­ne­ten Pel­let­markt im pri­va­ten, kom­mu­na­len oder gewerb­li­chen Bereich wird die Börse meines Erach­tens keine nen­nens­werte Rolle spielen“, schätzt dies Martin Bentele, Geschäfts­füh­rer des Deut­schen Energieholz‐ und Pellet‐Verbandes (DEPV), ein. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Brenn­stoff­spie­gel. Der voll­stän­dige Beitrag ist nur in der Ausgabe 09/2018 zu lesen. Zum kos­ten­freien Pro­be­abo geht es hier.

Wie die Wär­me­wende den Fach­kräf­te­man­gel befeu­ert, zeigt Energieblogger‐Kollege Björn Katz hier auf seinem Blog Strom­aus­kunft.