Wasserstoff im Erdgasnetz ist zwar möglich, seine grüne Variante wird für den Wärmemarkt jedoch nicht ausreichen. Foto: Frank Urbansky

Wasser­stoff im Erdgasnetz für Haushalte nicht ausreichend

von | 25. April 2022

Industrie und Fach­ver­bände forcieren derzeit Taug­lich­keits­tests für Wasser­stoff­bei­mi­schungen ins Erdgasnetz. Ein Ziel dabei: die Dekar­bo­ni­sierung des Wärme­marktes. Doch die Poten­ziale reichen nicht.

Deutsch­lands Erdgasnetz ist gut ausgebaut und funk­tio­niert hervor­ragend bei der Versorgung von Industrie und Wohn­ge­bäuden. Sein Erhalt ist auch in einem künftigen klima­neu­tralen Ener­gie­system wünschenswert. „Daneben plant das Wirt­schafts­mi­nis­terium eine Förderung und Umstellung des Gasnetzes auf Wasser­stoff­basis, mit dem Ziel der Unter­stützung der Mobi­li­täts­wende”, benennt Springer-​Vieweg-​Autor Marcel Linnemann in seinem Buch­ka­pitel Unter­schied­liche Akteure, Mark­trollen und ihre Bedeutung auf Seite 23 eine mögliche zukünftige Nutzung.

Tatsächlich forschen Industrie und Fach­ver­bände derzeit verstärkt, auch befördert durch die Nationale Wasser­stoff­stra­tegie der Bundes­re­gierung, an möglichen Beimi­schungen von Wasser­stoff zum Erdgas in den Netzen. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan hat gute Chancen als Handelsgut mit und für die Zukunft. Denn es kann hierzulande in üppigen Mengen hergestellt werden. Abnehmer in Mobilität, Wärmemarkt und Industrie gäbe es ausreichend. Doch noch wird das Gros des Biogases verstromt und nicht...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Weniger ist manchmal mehr

Weniger ist manchmal mehr

Politische Vorgaben von der EU bis zum Bund stellen Immobilienbesitzer vor schwierige Entscheidungen. Wie soll eine Immobilie in Zukunft ESG-konform, also nachhaltig, beheizt werden? Und ist das auch effizient, sprich bezahlbar? Ausgenommen sind zunächst diejenigen,...