Mit automatisierter TGA, wie hier einer Verteileranlage einer Wärmepumpe, lässt sich die Energieeffizienz eines Gebäudes steigern. Foto: Urbansky

Wärme aus dem Abwasser nutzen

von | 11. Oktober 2016

Abwasser ist immer mit Energie aufge­laden. Diese kann mit Wärme­pumpen zurück­ge­wonnen werden. Anwen­dungen in der Industrie sind schon verbreitet. In der Wohnungs­wirt­schaft gibt es Pilotprojekte.

Abwasser hat eine unan­ge­nehme Eigen­schaft: Es riecht meist nicht gut. Dennoch hat es auch einen unbe­streit­baren Vorteil: Es ist warm. Würde man diese Wärme nicht nutzen, ginge sie im wahrsten Sinne des Wortes den Bach runter. Doch findige Inge­nieure verhindern genau das. ”

Auch für die Rück­ge­winnung von Wärme aus Abwasser im Bereich der Kana­li­sation, der Klär­anlage oder dezentral im Gebäude, gibt es seit etwa 30 Jahren erprobte Tech­no­logien und etablierte Praxis­bei­spiele”, beschreiben dies die Springer Autoren Helke Wendt-​Schwarzburg, Axel Dierich und Susanne Schön in ihrem Buch­ka­pitel „Lange Zeit war Ruhe… Verhei­ßungen und Risiken sektor­über­grei­fender Infra­struk­tur­ge­staltung” auf Seite 222.

Die Wärme­rück­ge­winnung aus Abwasser lässt sich also an drei Methoden fest­machen: einmal kann sie direkt aus der Kana­li­sation erfolgen, zum zweiten aus einer Klär­anlage und zum dritten im abwas­ser­pro­du­zie­renden Gebäude selbst. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Über die Signale, die vom aktuellen Barcamp der Energie­blogger ausgehen, schreibt Blogger-​Kollege Kilian Rüfer hier auf seinem Blog Sustainment. 

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Diesel­ag­gregate haben mit Holz­ver­gaser eine Zukunft“

Diesel­ag­gregate haben mit Holz­ver­gaser eine Zukunft“

Interview mit Matthias von Senfft, International Sales Manager bei Spanner Re², www.holz-kraft.com Brennstoffspiegel: Wie würden Sie kurz den Vorteil von Holzvergasern gegenüber anderen Heiztechnologien beschrieben? von Senfft: Sie sind effizienter als...

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Die Novellen der Heizkostenverordnung und der Wärmelieferverordnung lassen auf sich warten. Jedoch wurden zuletzt steuerliche Hemmnisse für Wohnungsunternehmen verringert, die ihnen den Energiehandel erschwerten. Für Contractoren ist dies kein bedrohliches Szenario....

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek will den Sonnenreichtum Westafrikas nutzen, um Wasserstoff für Deutschland zu produzieren. Das Projekt hat nur Chancen bei einer echten Partnerschaft. Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen. "Der Strombedarf...

Strom aus Strömen

Strom aus Strömen

Wasserkraft ist neben Biomasse die einzige grundlastfähige erneuerbare Energieform. Doch die Ausbaupotenziale für große Pumpspeicher- oder reine Wasserkraftwerke sind begrenzt. Bürger begehren auf, Investoren ziehen sich zurück. Die kleine Variante, etwa...