Wann muss ein Heiz­kör­per aus­ge­tauscht werden?

Beim Umstieg auf eine Wärmepumpe sind Flächenheizungen besser geeignet. Foto: ZVSHK
Beim Umstieg auf eine Wärmepumpe sind Flächenheizungen besser geeignet. Foto: ZVSHK

Inter­view mit Dr.-Ing. Mat­thias Wagnitz, Refe­rent beim ZVSHK für Energie- und Wär­me­tech­nik.

Wie erkennt man am besten, wann ein Heiz­kör­per aus­ge­tauscht werden sollte?

Matthias Wagnitz. Foto: ZVSHK
Mat­thias Wagnitz. Foto: ZVSHK

Mat­thias Wagnitz: Optisch – sobald er erkenn­bar durch­ge­ros­tet ist. Nur Kan­ten­rost ist noch kein Todes­ur­teil. Auch wenn die Gewin­de­ver­bin­dun­gen kor­ro­diert sind, sollte unbe­dingt getauscht werden, weil die Kor­ro­sion dann in den Heiz­kör­per ein­dringt.
Bei Reno­vie­run­gen ist in jedem Fall anzu­ra­ten Opti­mie­rungs­maß­nah­men durch­zu­füh­ren, etwa mittels hydrau­li­schen Abgleichs und Absen­kung der Vor­lauf­tem­pe­ra­tur. Dazu gehört auch die Berech­nung der Heiz­last. Wenn das zu dem Ergeb­nis führt, dass der Heiz­kör­per zu klein ist, was häu­fi­ger vor­kommt, ist das hydrau­lisch nicht in den Griff zu bekom­men. Dann muss der Heiz­kör­per getauscht werden. …

Wie sieht es mit den guten alten Guss­heiz­kör­pern aus?

Guss­heiz­kör­per sind an sich kein tech­ni­sches Problem, eher ein ästhe­ti­sches. Manch­mal reicht es, wenn man die Ther­mo­stat­ven­tile aus­tauscht. Aber: Bei einem Tausch des Heiz­kör­pers werden eben­falls die inneren Abla­ge­run­gen ent­fernt, die sich über die Jahr­zehnte hinweg darin ange­sam­melt haben und die sich mit Spülen nur schwer ent­fer­nen lassen.

Wie sollte man diesen Kor­ro­sio­nen bei einem Bei­be­hal­ten der Heiz­kör­per begeg­nen?

Bei einem Ein­fa­mi­li­en­haus kann ich das kom­plette System noch spülen, bei einem Mehr­fa­mi­li­en­haus geht das schon nicht mehr. Eine Lösung kann es sein, das Wasser im lau­fen­den Betrieb auf­zu­be­rei­ten, etwa 24 Stunden lang mittels Schmutz­fän­ger und mittels Ent­sal­zungs­pa­tro­nen. …


Gekürzt. Geschrie­ben für IKZ. Zum Abo geht es hier. Erschie­nen in 24/2017. Der kom­plette Beitrag ist auch hier online zu lesen.

Mit der Infra­ro­t­hei­zung, befas­sen sich meine Energieblogger-Kollegen von energie​-exper​ten​.org hier.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*