Die Digitalisierung auch der Heizung kann zu deutlich mehr Effizienz und damit letztlich zum Erreichen der Klimaziele im Gebäudesektor führen. Foto: innogy

Hohe Spar­po­ten­ziale durch digi­ta­li­sierte Heizung

von | 23. Januar 2018

Um die Klima­ziele im Gebäu­de­sektor bis 2050 zu erreichen, wäre eine Stei­gerung der Sanie­rungsrate auf 1,4 Prozent nötig. Diesen Prozess könnte die Digi­ta­li­sierung beschleu­nigen, so eine Studie.

Die Wärme­wende stagniert. „Die Erzeugung von Wärme in Gebäuden erfolgt haupt­sächlich durch die Verbrennung von Gas und Öl. Darüber hinaus stehen u. a. elek­trische Heizungen, Wärme­pumpen und Fest­stoff­feuerung (z. B. Holz­pellets), Solar­thermie und Fernwärme zur Anwendung bereit. Als Heiz­system werden in erster Linie Zentral­hei­zungen verbaut, während Fernwärme, Einzelraum- und Etagen­hei­zungen einen vergleichs­weise geringen Anteil ausmachen”, beschreiben diesen Status quo die Springer Vieweg-​Autoren Markus Reichart und Alexander Sauer in ihrem Buch­ka­pitel Gebäude auf Seite 182.

Bleibt dieser Zustand so, was bei einer Sanie­rungs­quote von unter einem Prozent wahr­scheinlich ist, werden die Ziele der deutschen Energie-​und Klima­po­litik bis 2050 nicht erreicht. Denn bis dahin sollen die Treibhausgas-​Emissionen in diesem Bereich gegenüber 1990 um 80 bis 95 Prozent sinken. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Sprin­ger Pro­fes­sio­nal. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Mit den Zielen der Ener­gie­wende beschäf­tigt sich Energieblogger-​Kollege Björn Katz hier auf sei­nem Blog Strom­aus­kunft.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Holz­ver­gaser: Comeback einer totge­glaubten Technologie

Holz­ver­gaser: Comeback einer totge­glaubten Technologie

Holzvergaser gibt es schon seit gut 130 Jahren, als sie die industrielle Revolution in England befeuerten. In der Nachkriegszeit eine probate Lösung, um dem Treibstoffmangel im Verkehrssektor zu begegnen. Heutzutage dienen sie als Heizlösung insbesondere dort, wo viel...

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Die Novellen der Heizkostenverordnung und der Wärmelieferverordnung lassen auf sich warten. Jedoch wurden zuletzt steuerliche Hemmnisse für Wohnungsunternehmen verringert, die ihnen den Energiehandel erschwerten. Für Contractoren ist dies kein bedrohliches Szenario....

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek will den Sonnenreichtum Westafrikas nutzen, um Wasserstoff für Deutschland zu produzieren. Das Projekt hat nur Chancen bei einer echten Partnerschaft. Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen. "Der Strombedarf...

Strom aus Strömen

Strom aus Strömen

Wasserkraft ist neben Biomasse die einzige grundlastfähige erneuerbare Energieform. Doch die Ausbaupotenziale für große Pumpspeicher- oder reine Wasserkraftwerke sind begrenzt. Bürger begehren auf, Investoren ziehen sich zurück. Die kleine Variante, etwa...