Die Dachpfanne verbindet Solarthermie und Photovoltaik. Verlegt wird sie wie ein ganz normaler Dachziegel. Foto: Rheinenergie

Dachpfanne erzeugt Strom und Wärme gleichzeitig

von | 6. Juni 2018

Will man Sonnen­en­ergie nutzen, musste man sich bisher entscheiden: Photo­voltaik zur Strom­erzeugung oder Solar­thermie für die Wärmeproduktion? 

Eine Erfindung verbindet nun beides in einem Dachziegel.

Die Kraft der Sonne kann auf viel­fältige Weise genutzt werden. „Die verschie­denen direkten Nutzungs­mög­lich­keiten der Solar­strahlung bestehen in der passiven Nutzung der Sonnen­en­ergie durch sonnen­aus­ge­rich­tetes Bauen und Gestalten von Gebäuden („Solar­ar­chi­tektur”), Solar­ther­mische Bereit­stellung von Wärme (Solar­kol­lektor), Solar­ther­mische Strom­erzeugung (solar­ther­mi­sches Kraftwerk), Photo­voltaik (Bereit­stellung von Strom durch direkte Umwandlung von Sonnen­licht in elek­trische Energie: Solar­zelle, photo­vol­ta­i­sches Kraftwerk)”, beschreiben dies die Springer Vieweg-​Autoren Gerhard Reich und Marcus Reppich auf Seite 63 ihres Buch­ka­pitels Nutzung der Solar­strahlung.

Diese Nutzungs­va­ri­anten werden bisher tech­no­lo­gisch und räumlich getrennt. Eine Erfindung verbindet nun Photo­voltaik und Solar­thermie – und inte­griert die neue Kombi­nation in eine Dachpfanne. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Sprin­ger Pro­fes­sio­nal. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Mit den Zielen der Ener­gie­wende beschäf­tigt sich Energieblogger-​Kollege Björn Katz hier auf sei­nem Blog Strom­aus­kunft.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo

GEG ist eine komplette Verbesserung“

Interview mit Ingrid Vogler, Leiterin Energie und Technik im GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen IVV: Welche großen Vorteile bietet das GEG für die Wohnungswirtschaft? Ingrid Vogler: Im Vergleich zur EnEV bietet das GEG verbesserte...

mehr lesen

Gebäudeenergiegesetz – was die Wohnungswirtschaft beachten muss

Seit dem 1. November letzten Jahres gilt das Gebäu­de­en­er­gie­gesetz (GEG). Gegenüber den Vorgänger-​Rechtsnormen Ener­gie­ein­spar­ver­ordnung (EnEV), Erneuerbare-​Energien-​Wärme-​Gesetz (EEWärmeG) und Ener­gie­ein­spa­rungs­gesetz (EnEG). Sein Vorteil: Es schafft Klarheit im Verhältnis von Ener­gie­ef­fi­zienz und erneu­er­baren Energien bei Neubau und Sanierungen.

mehr lesen