Mögliche Komponenten einer smarten Vernetzung im Wohnbereich. Grafik: innogy

Smart Home Kongress am 23. und 24. Oktober in Nürnberg

von | 27. September 2018

Am 23. und 24. Oktober 2018 findet in Nürnberg der Smart Home Kongress statt – eine gemeinsame Veran­staltung der SmartHome Initiative Deutsch-​land und Bayern Innovativ.

Die Akzeptanz für diese Stich­worte steigt und Unter­nehmen erkennen verstärkt das hohe Wachs-​tumspotenzial in den entspre­chenden Märkten. Der Kongress bietet eine Netzwerk-​Plattform mit Vorträgen und einer Fach­aus­stellung sowie inter­ak­tiven Exper­ten­runden und Working Sessions. Teil­nehmer können so Markt­chancen iden­ti­fi­zieren und sich einen Wissens­vorteil erschließen, der wirt­schaft­lichen Nutzen und Markt­erfolg bringt.

Termin: 23.–24. Oktober 2018#

Ort: DESIGN OFFICES, Königstor­graben 11, 90402 Nürnberg

Mehr zum Kongress hier.

Hier gibt es das Programm (PDF)

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasserstoff wird eine der zentralen Lösungen der Energiewende sein. Nicht überall, aber in einigen Bereichen auf jeden Fall. Produziert werden soll er mittels Elektrolyse aus grünem Strom und Wasser. Doch dann wäre noch die Frage zu klären: Wie kommt er zum...

Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasserstoff wird eine der zentralen Lösungen der Energiewende sein. Nicht überall, aber in einigen Bereichen auf jeden Fall. Produziert werden soll er mittels Elektrolyse aus grünem Strom und Wasser. Doch dann wäre noch die Frage zu klären: Wie kommt er zum...

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Im Wohnungsbau ist die digitale Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) noch nicht weit verbreitet. Dabei bietet sie gerade für die Planung und den späteren Betrieb von Wohnimmobilien große Vorteile. Die höheren Investitionen in der Planungsphase rentieren...