Mögliche Komponenten einer smarten Vernetzung im Wohnbereich. Grafik: innogy

Smart Home Kongress am 23. und 24. Oktober in Nürnberg

von | 27. September 2018

Am 23. und 24. Oktober 2018 findet in Nürnberg der Smart Home Kongress statt – eine gemeinsame Veran­staltung der SmartHome Initiative Deutsch-​land und Bayern Innovativ.

Die Akzeptanz für diese Stich­worte steigt und Unter­nehmen erkennen verstärkt das hohe Wachs-​tumspotenzial in den entspre­chenden Märkten. Der Kongress bietet eine Netzwerk-​Plattform mit Vorträgen und einer Fach­aus­stellung sowie inter­ak­tiven Exper­ten­runden und Working Sessions. Teil­nehmer können so Markt­chancen iden­ti­fi­zieren und sich einen Wissens­vorteil erschließen, der wirt­schaft­lichen Nutzen und Markt­erfolg bringt.

Termin: 23.–24. Oktober 2018#

Ort: DESIGN OFFICES, Königstor­graben 11, 90402 Nürnberg

Mehr zum Kongress hier.

Hier gibt es das Programm (PDF)

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Poten­ziale von Smart Metern

Poten­ziale von Smart Metern

Der Smart-Meter-Roll-out rollt, wenn auch schleppend. Bei explodierenden Energiepreisen bietet er die Chance, nicht nur die Stromverbräuche effizient zu überwachen, sondern auch die Wärme. Das beweisen zahlreiche bereits realisierte Projekte. Nachdem der für 2017...

Ein stabiler Strom­preis bei Null Emis­sionen ist möglich

Ein stabiler Strom­preis bei Null Emis­sionen ist möglich

Die Wärmepumpe wird die Heiztechnologie der Zukunft sein – auch in Gewerbeimmobilien. Der Wärmepumpengipfel Ende Juni, der von der Bundesregierung initiiert wurde, lässt daran kaum Zweifel aufkommen. Die Wärmepumpe an sich ist jedochnicht klimaneutral – der...

Heizöl, Diesel und LPG im Katastrophenschutz

Heizöl, Diesel und LPG im Katastrophenschutz

Dezentral anwendbare Energien helfen auch in Katastrophenfällen. Ein Brennstofftank und ein Aggregat sind schnell am Schadensort installiert und können Strom und Wärme liefern. Flüssige Brennstoffe sind dabei unentbehrlich – und werden das auch in Zukunft sein....

Wie ein moderner Brand­schutz funktioniert

Wie ein moderner Brand­schutz funktioniert

Rauchmelder sind in Wohngebäuden Pflicht. Idealerweise werden sie mit Sprinkleranlagen und Rauchabzugsanlagen automatisiert gekoppelt. Auch automatisierte Alarmauslösung und Fehlalarm-Check mittels Kameras könnten zum Standard gehören und Schäden am Bauwerk...