Selbst die Regelung der Duschtemperatur lässt sich digital einbinden und per Sprache ansteuern. Foto: Frank Urbansky

Heiz­technik wird sauberer, digitaler und erneuerbarer

von | 23. April 2020

Die Trends im Wärme­markt sind eindeutig. Auf der abge­sagten IFH in Nürnberg hätten in diesem Monat Filter, intel­li­gente Einbindung in die Haus­technik und erneu­erbare Energien im Fokus gestanden.

Die Wärme­wende ist einer der Nach­zügler der Ener­gie­wende. Das liegt vor allem an einen stark frag­men­tierten Markt, der politisch nur schwer zu regu­lieren ist. „Eine große Heraus­for­derung des Einsatzes Erneu­er­barer Energien im Wärme­be­reich […] sind die spezi­fi­schen Bedin­gungen des Wärme­marktes. Er ist durch eine sehr begrenzte Trans­por­t­ent­fernung von Wärme­en­ergie sowie eine große Hete­ro­ge­nität geprägt. Dies bezieht sich auf indi­vi­duelle Eigen­tümer und Betreiber, Anla­gen­größen und Tech­no­logien, Gebäu­de­typen […] und Anwen­dungs­felder”, beschreiben diese Gemengelage die Springer-​Autoren Michael Nelles, Elena H. Angelova und Romann Glowacki auf Seite 5 ihres Zeit­schrif­ten­ar­tikels Entwicklung der ener­ge­ti­schen Biomas­sen­utzung in Deutschland.

Dabei ist der Einsatz erneu­er­barer Energien nur ein Baustein in der Wärme­wende. Andere wären die Verhin­derung von Feinstaub-​Emissionen beim Einsatz fester Biomasse – Stichwort Holz­ka­minöfen oder eine höhere Effizienz der Heiz­technik, etwa durch digitale Einbindung in die Haus­technik. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Sprin­ger Pro­fes­sio­nal. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Diesel­ag­gregate haben mit Holz­ver­gaser eine Zukunft“

Diesel­ag­gregate haben mit Holz­ver­gaser eine Zukunft“

Interview mit Matthias von Senfft, International Sales Manager bei Spanner Re², www.holz-kraft.com Brennstoffspiegel: Wie würden Sie kurz den Vorteil von Holzvergasern gegenüber anderen Heiztechnologien beschrieben? von Senfft: Sie sind effizienter als...

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Die Novellen der Heizkostenverordnung und der Wärmelieferverordnung lassen auf sich warten. Jedoch wurden zuletzt steuerliche Hemmnisse für Wohnungsunternehmen verringert, die ihnen den Energiehandel erschwerten. Für Contractoren ist dies kein bedrohliches Szenario....

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek will den Sonnenreichtum Westafrikas nutzen, um Wasserstoff für Deutschland zu produzieren. Das Projekt hat nur Chancen bei einer echten Partnerschaft. Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen. "Der Strombedarf...

Strom aus Strömen

Strom aus Strömen

Wasserkraft ist neben Biomasse die einzige grundlastfähige erneuerbare Energieform. Doch die Ausbaupotenziale für große Pumpspeicher- oder reine Wasserkraftwerke sind begrenzt. Bürger begehren auf, Investoren ziehen sich zurück. Die kleine Variante, etwa...