Eine der testen PtG-Anlagen in Deutschland wird nahe Prenzlau von Enertrag betrieben. Foto Enertrag

Grüne Gase: Flüchtige Hoffnung

von | 20. Mai 2020

Grüne Gase scheinen ein Hoff­nungs­schimmer für die Ener­gie­wende: Der Über­schuss­strom aus erneu­er­baren Energien könnte für die Wasser­stoff­pro­duktion genutzt werden, was ein gut spei­cher­bares und viel­seitig verwend­bares Produkt ergäbe. Das mag zwar stimmen, doch hapert es am verfüg­baren Strom. Dennoch muss und wird an dem Thema geforscht werden. Denn nur wenige Tech­no­logien eignen sich für das Ausgleichen fluk­tu­ie­render Strom­pro­duktion in der Zukunft.


Elektrolyse-​Wasserstoff, auch Power-​to-​Gas (PtG) oder Power-​to‑X (PtX) genannt, kann heizen, Fahrzeuge antreiben oder Strom erzeugen (was jedoch ein wenig wider­sinnig wäre). Wasser­stoff wird heute vor allem in der chemi­schen Industrie gebraucht. Keine Raffi­nerie, keine Grund­stoffe lassen sich ohne ausrei­chend Wasser­stoff produ­zieren. Gewonnen wird er mittels Dampf­re­for­mation aus Erdgas. Das hat einen großen Nachteil: Dabei fällt jede Menge CO2 an, das in die Luft geblasen wird.

Aber der so produ­zierte Wasser­stoff hat, gegenüber dem aus Elek­trolyse, auch einen Vorteil. Denn mit gut zwei Euro je Kilogramm ist er recht günstig. Wasser­stoff aus Elek­trolyse kostet etwa dreimal so viel – egal, ob der Strom dafür aus dem Kohle­kraftwerk kommt oder vom Windrad. …


Gekürzt. Geschei­ben für stadt+werk. Der voll­stän­dige Beitrag ist nur in der Ausgabe 56/2020 zu lesen. Zum Abon­ne­ment geht es hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Geothermie ist eine der wesentlichen Stützen der Wärmewende. Im Bundestag wird sie schon erfolgreich eingesetzt – auch zur energieeffizienten Kühlung des Parlamentsgebäudes. Geothermie ist weitgehend klimaneutral, versorgungssicher und effizient. "Der Betrieb von...

Bioethanol weiter sehr gut nachgefragt

Bioethanol weiter sehr gut nachgefragt

Bioethanol ist ein gängiger flüssiger Alternativkraftstoff im Pkw-Markt. Trotz oder wegen Krisen wuchs der Markt 2021 kräftig. Die neue EU-Erneuerbaren-Richtlinie RED III wird diesen robusten Markt weiter stützen. Die Biokraftstoffe wurden jahrelang von der Politik...

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

Die neue Bundesregierung hatte sich für 2022 viel vorgenommen. Doch der Ukraine-Krieg warf alles über den Haufen. Statt grüne Energien voranzutreiben, stand die Versorgungssicherheit im Vordergrund. Carl von Clausewitz war nicht nur der brillanteste Militärtheoretiker...