Gateway des LoRaWAN-Netzes in Frankfurt/Main. Foto: Mainova

LoRaWAN: Sieben auf einem Streich

von | 26. November 2020

Stadt­werke und Ener­gie­ver­sorger landauf, landab bauen LoRaWAN-​Netze auf. Sie sind günstig in Instal­lation und Betrieb und kommen in verschie­denen Bereichen zum Einsatz – von der Müll­ent­sorgung bis hin zur Energielieferung.

Stadt­werke und Ener­gie­ver­sorger landauf, landab setzen auf die effi­ziente und zuver­lässige Kommu­ni­ka­ti­ons­tech­no­logie Long Range Wide Area Network (LoRaWAN). Denn mit dieser Funk­tech­no­logie für Sensoren können sie alle Infor­ma­ti­ons­be­dürf­nisse ihrer verschie­denen Geschäfts­felder wie Strom, Wasser, Wärme, Müll, Verkehr, Tele­kom­mu­ni­kation und Dienst­leis­tungen, quasi sieben auf einen Streich, abdecken.

Die Funk­tio­na­lität der Tech­no­logie liegt auch an einigen tech­ni­schen Beson­der­heiten: Mit ihr können kleine Daten­mengen übe große Entfer­nungen über­tragen werden. Die Sender sind ener­gie­ef­fi­zient und können mit handels­üb­lichen Batterien über Jahre hinweg ohne Wartung arbeiten. Zudem können sie einfach mitein­ander vernetzt werden …


Gekürzt. Geschei­ben für stadt+werk. Der voll­stän­dige Beitrag ist nur in der Ausgabe 1112÷2020 zu lesen. Zum Abon­ne­ment geht es hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan hat gute Chancen als Handelsgut mit und für die Zukunft. Denn es kann hierzulande in üppigen Mengen hergestellt werden. Abnehmer in Mobilität, Wärmemarkt und Industrie gäbe es ausreichend. Doch noch wird das Gros des Biogases verstromt und nicht...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Weniger ist manchmal mehr

Weniger ist manchmal mehr

Politische Vorgaben von der EU bis zum Bund stellen Immobilienbesitzer vor schwierige Entscheidungen. Wie soll eine Immobilie in Zukunft ESG-konform, also nachhaltig, beheizt werden? Und ist das auch effizient, sprich bezahlbar? Ausgenommen sind zunächst diejenigen,...