Innenansicht des Versuchsbehälters bei zum Teil abgelegter Gasmembran auf der Stützkonstruktion. Foto: Rosemarie Wagner, KIT

Neue Textil-​Membranen sollen Biogas-​Verluste minimieren

von | 6. Mai 2021

Viele Biogas-​Anlagen sind veraltet. Veraltete textilen Membran­hüllen verur­sachen große Verluste. Forscher des KIT tüfteln an einer verbes­serten Variante.

Biogas ist neben der Wasser­kraft die einzig grund­last­fähige erneu­erbare Energie und sollte deswegen für die Ener­gie­wende eine wichtige Rolle spielen. „Biogas entsteht durch Vergärung von Biomasse jeder Art – Bioabfall (Spei­se­reste, Rasen­schnitt), Gülle, Mist, Pflan­zen­reste oder gezielt angebaute Ener­gie­pflanzen”, beschreibt Springer-​Autor Cornel Stan in seinem Buch­ka­pitel Wärme, Strom und Kraft­stoff aus Biogas auf Seite 199 das Herstellungsverfahren.

Dabei entsteht vorrangig Methan, das meist vor Ort in Block­heiz­kraft­werken in Strom umge­wandelt, seltener jedoch direkt ins Erdgasnetz einge­speist wird. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Wir ziehen immer häufiger Abwärme oder Abwasser in Betracht“

Wir ziehen immer häufiger Abwärme oder Abwasser in Betracht“

Seit diesem Jahr gilt das Gesetz zur kommunalen Wärmeplanung und Dekarbonisierung der Wärmenetze. Bis 2028 müssen alle Kommunen eine solche Planung vorlegen. Im Interview erklärt Jannik Hartfil, Fachgebietsleiter Kommunale Wärmeplanung bei dem Energienetzbetreiber EWE...

„Wir ziehen immer häufiger Abwärme oder Abwasser in Betracht“

Wir ziehen immer häufiger Abwärme oder Abwasser in Betracht“

Seit diesem Jahr gilt das Gesetz zur kommunalen Wärmeplanung und Dekarbonisierung der Wärmenetze. Bis 2028 müssen alle Kommunen eine solche Planung vorlegen. Im Interview erklärt Jannik Hartfil, Fachgebietsleiter Kommunale Wärmeplanung bei dem Energienetzbetreiber EWE...