Kameras, 3D-Modelle, Datenarchive und Künstliche Intelligenz könnten Kollisionen von Vögeln mit Windkraftanlagen vermeiden. Foto: Frank Urbansky

Kamera soll Vogel­schlag an Wind­rädern verhindern

von | 8. September 2021

Die Kollision von Vögeln mit Wind­kraft­rädern wird von Natur­schützern schon seit dem Start dieser Tech­no­logie kriti­siert. Ein neues Kame­ra­system könnte diesen soge­nannten Vogel­schlag vermeiden.

Wind­kraft­an­lagen greifen in die Lebenswelt der Vögel ein. „In Zusam­menhang mit der Wind­kraft­nutzung werden Störungen von fres­senden und rastenden Vögeln, Beein­flus­sungen von ziehenden und flie­genden Vögeln sowie der Vogel­schlag als die wesent­lichen Umwelt­ef­fekte im Zusam­menhang mit dem Vogel­schutz genannt”, gibt ein Springer-​Vieweg-​Autorenkollektiv um Martin Kalt­schmitt in seinem Buch­ka­pitel Strom­erzeugung aus Wind­energie auf Seite 561 einen Überblick über Gefahren und Störungen.

Der Vogel­schlag etwa ist der Zusam­men­prall von Vögeln mit eben jenen Wind­kraft­an­lagen. Aller­dings tritt dies bei Anlagen an Land nur vereinzelt auf und ist kein Massen­phä­nomen. Die meisten Vögel kommen nach wie vor durch den Indi­vi­du­al­verkehr zu Tode. Aller­dings gibt es zum Einfluss des Vogel­schlags auf die Popu­lation keine gesi­cherten Studien. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Geothermie ist eine der wesentlichen Stützen der Wärmewende. Im Bundestag wird sie schon erfolgreich eingesetzt – auch zur energieeffizienten Kühlung des Parlamentsgebäudes. Geothermie ist weitgehend klimaneutral, versorgungssicher und effizient. "Der Betrieb von...

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

Die neue Bundesregierung hatte sich für 2022 viel vorgenommen. Doch der Ukraine-Krieg warf alles über den Haufen. Statt grüne Energien voranzutreiben, stand die Versorgungssicherheit im Vordergrund. Carl von Clausewitz war nicht nur der brillanteste Militärtheoretiker...

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

Die neue Bundesregierung hatte sich für 2022 viel vorgenommen. Doch der Ukraine-Krieg warf alles über den Haufen. Statt grüne Energien voranzutreiben, stand die Versorgungssicherheit im Vordergrund. Carl von Clausewitz war nicht nur der brillanteste Militärtheoretiker...

Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Geothermie ist eine der wesentlichen Stützen der Wärmewende. Im Bundestag wird sie schon erfolgreich eingesetzt – auch zur energieeffizienten Kühlung des Parlamentsgebäudes. Geothermie ist weitgehend klimaneutral, versorgungssicher und effizient. "Der Betrieb von...