Im Energy Lab 2.0 forschen Wissenschaftler des KIT Wasserstoff an der Serienfertigung von Elektrolyseuren zur Wasserstofferzeugung. Foto: Markus Breig | KIT

Wie sich Elek­tro­ly­seure für die Massen­pro­duktion eignen

von | 21. September 2021

Ohne Wasser­stoff keine Ener­gie­wende. Doch nur mittels Elek­tro­ly­seuren erzeugter Wasser­stoff ist klima­neutral. Deswegen wird diese Tech­no­logie massenhaft benötigt. Wie kann sie gefertigt werden?

Die Ener­gie­wende braucht klima­neu­tralen, soge­nannten grünen Wasser­stoff. „Das einzige emis­si­ons­freie Herstel­lungs­ver­fahren von Wasser­stoff ist die elek­tro­che­mische Wasser­spaltung in der Elek­trolyse, wenn der benötigte Strom aus Wind‑, Wasser- oder Sonnen­en­ergie stammt. Dieses Verfahren ergibt hohe Rein­heits­grade und erreicht übli­cher­weise Wirkungs­grade bis 80 % (bezogen auf den Brennwert) […]”, benennen die Springer-​Vieweg-​Autoren Manfred Klell, Helmut Eichlseder und Alexander Trattner in ihrem Buch­ka­pitel Erzeugung auf Seite 72 dessen Voraussetzungen.

Deswegen werden in Zukunft große Mengen Elek­tro­ly­seure in vielen Leis­tungs­klassen gebraucht. Das wiederum stellt hohe Anfor­de­rungen an Maschi­nen­bauer, denn bisher wird die Tech­no­logie eher manu­fak­turell herge­stellt, nicht industriell. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Die energiewandelnden Prozesse der Natur nachzuahmen ist naheliegend – und in Zeiten der Energiewende schlichtweg eine Notwendigkeit. Die künstliche Photosynthese, etwa mit Mikroorganismen, wäre eine Möglichkeit. Eine der Herausforderungen der Energiewende ist es, die...

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Die nutzbaren Potenziale von Abwärme in Deutschland sind groß – aus Industrie, Abwasserkanälen oder anderen Quellen. Die neue Bundesregierung hat jedoch nur explizit Abwärme aus Rechenzentren in ihrem Koalitionsvertrag bedacht. Es braucht also eines wirtschaftlichen...

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Die Fernwärme spielt im Wärmemix der Zukunft eine wichtige Rolle. Dafür braucht sie regenerative Energiequellen, etwa Abwärme, große Solarthermie oder Biomasse. Doch diese Energiequellen stehen nicht ausreichend und überall zur Verfügung. Zudem wird ihr Nutzen...

Serieller Wohnungsbau – wo sich Kosten sparen lassen

Serieller Wohnungsbau – wo sich Kosten sparen lassen

Kann das serielle oder typisierte Bauen helfen, schneller Wohnungen zu erstellen? Und kann es die Baukosten senken – eines der drängendsten Probleme der Zeit? Ein Gespräch mit Fabian Viehrig, Leiter Bauen und Technik beim GdW. Serielles und typisiertes Bauen wird von...