Wohn­quartier mit Sand­wich­kol­lek­toren und kalter Nahwärme

von | 21. Oktober 2021

Eisspeicher spielen für die Wärme­wende eine wachsende Rolle. Inves­toren landauf, landab erkennen die Vorteile der Tech­no­logie, mit der im Winter gut geheizt und im Sommer fast zum Null-​Ttarif gekühlt werden kann. Mit dem Erd-​Eeisspeicher kommt nun eine investiv güns­tigere Variante zur Nutzung. Im Quartier Wichel­koppeln in Schleswig setzt wird bereits bereits auf diese Lösung gesetzt.

Die Anwend­barkeit von Erdeis­spei­chern wurde und wird bisher in drei Projekten wissen­schaftlich erforscht und in Landshut erstmals in kleinem Maßstab zu Test­zwecken instal­liert. Beim vom Bundes­mi­nis­terium für Wirt­schaft und Energie (BMWi) geför­derte Vorhaben „+EINS – Plus­ener­gie­siedlung Ludmilla­Wohnpark Landshut“ wurden 2010 dreizehn Einfam­li­en­häuser mit Wärme­pumpen ausge­stattet, zwei mit Messtechnik.

Die Versorgung erfolgt über so genannte Ober­flä­chen­na­heste Erdwär­me­kol­lek­toren (EWK), die wegen Platz­mangels in Sand­wich­bau­weise über­ein­an­der­gelegt wurden. Im Projekt „ErdEis – Erdeis­speicher und ober­flä­chennahe Geothermie (ErdEis I),“ schließlich wurde bis Ende März 2019 das Projekt komplett überwacht und ausge­wertet. Das schloss auch Simu­la­tionen ein, mit deren Hilfe die Daten auf größere Projekte übertagen werden könnten. …


Gekürzt. Geschrieben für Moderne Gebäu­de­technik aus dem HUSS-​Verlag. Zum News­letter und zu einem kosten­freien Probeabo geht es hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Die energiewandelnden Prozesse der Natur nachzuahmen ist naheliegend – und in Zeiten der Energiewende schlichtweg eine Notwendigkeit. Die künstliche Photosynthese, etwa mit Mikroorganismen, wäre eine Möglichkeit. Eine der Herausforderungen der Energiewende ist es, die...

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Die nutzbaren Potenziale von Abwärme in Deutschland sind groß – aus Industrie, Abwasserkanälen oder anderen Quellen. Die neue Bundesregierung hat jedoch nur explizit Abwärme aus Rechenzentren in ihrem Koalitionsvertrag bedacht. Es braucht also eines wirtschaftlichen...

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Die Fernwärme spielt im Wärmemix der Zukunft eine wichtige Rolle. Dafür braucht sie regenerative Energiequellen, etwa Abwärme, große Solarthermie oder Biomasse. Doch diese Energiequellen stehen nicht ausreichend und überall zur Verfügung. Zudem wird ihr Nutzen...

Klick­systeme und Fräßverfahren

Klick­systeme und Fräßverfahren

An strombasierten Heizsystemen wird in Zukunft kein Weg vorbeiführen. Die Königin unter ihnen ist die Wärmepumpe. Sie arbeitet jedoch besonders effizient in Kombination mit Flächenheizungen. Im Bestand gibt es inzwischen gute Möglichkeiten, diese nachzurüsten,...