Stromleitendes Papier, wie am PTS hergestellt, besteht aus Metallpulver und Zellulosemasse. Foto: PTS

Elektrolyseur-​Stromverteiler kosten­günstig aus Papier statt Titan

von | 6. September 2023

Ein wichtiger Kosten­faktor bei Elek­tro­ly­seuren sind die Strom­ver­teiler aus Titan. Forscher des PTS aus Heidenau haben nun ein metall­be­schich­tetes Papier entwi­ckelt, das dieses teure und schwer herzu­stel­lende Metall ersetzen kann.

Die Wasser­stoff­elek­trolyse ist ein lange bekanntes Verfahren, das durch die Notwen­digkeit, fossile Brenn­stoffe zu ersetzen, aktuell einen Bedeu­tungs­zu­wachs erhält. „In einem Elek­tro­lyseur wird Wasser durch Strom­fluss in seine chemi­schen Bestand­teile Wasser­stoff und Sauer­stoff aufge­spalten. Der Wasser­stoff wird aufge­fangen und durch Rohr­lei­tungen oder in Tanks geführt”, beschreibt Springer-​Vieweg-​Autor Marco Winzker in seinem Buch­ka­pitel Ener­gie­technik auf Seite 109 die grund­le­gende Funktionsweise.

Grüner Wasser­stoff spielt also eine entschei­dende Rolle beim euro­päi­schen Green Deal, der dabei helfen soll, den Kontinent klima­neutral zu machen. Er ist ein inte­graler Bestandteil natio­naler Defos­si­li­sie­rungs­stra­tegien, die allein für Deutschland 9 Milli­arden Euro schwer ist, und ein wichtiger Schritt zur Weiter­ent­wicklung und Umsetzung der Ener­gie­wende in Europa. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Große Poten­ziale für kommunale Wärmwende

Große Poten­ziale für kommunale Wärmwende

Die Bundesregierung plant, die Tiefengeothermie massiv auszubauen und sowohl für die Wärmewende als auch teilweise für die Stromerzeugung einzusetzen. Deutschland verfügt über beträchtliche Potenziale. Jedoch gibt es viele Herausforderungen, so lokalen...

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Gesetz für Wärme­planung und Netze noch ohne Förderung

Die Bundesregierung will mit dem Ausbau der Wärmenetze die Energiewende drastisch vorantreiben. Die Ziele sind ehrgeizig. Ein neues Gesetz soll beim Erreichen helfen. Doch derzeit gibt es für das kostspielige Vorhaben keine Förderung. Mit dem Jahr 2024 gilt auch das...

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Neu entdeckte Bakterien könnten Biogas­pro­duktion verbessern

Wissenschaftler haben mit den Darwinibacteriales eine völlig neue Ordnung von Bakterien entdeckt. Sie könnten der Schlüssel zur Verbesserung der Biogasproduktion sein. Wissenschaftler haben innerhalb des europäischen Forschungsprojekts MICRO4BIOGAS eine neue...