Diese Berliner Gründerzeitvilla mit sechs Wohnungen mit einer Gesamtmietfläche von 600 Quadratmetern wird durch eine 27,4 kW-Erdwärmepumpe beheizt. Alle Zimmer wurden mit Flächenheizungen ausgestattet. Foto: Urbansky

Wann Wärme­pumpen bei Sanie­rungen im Bestand sinnvoll sind

von | 15. Mai 2017

Wärme­pumpen können auch im Wohnungs­be­stand arbeiten. Voraus­set­zungen dafür sind Dämmung sowie Flächen­heizung. Bei einer sowieso anste­henden umfas­senden Sanierung könnten sie Mittel der Wahl sein.

Wärme­pumpen sind im Wohnungs­neubau die Nummer zwei nach der Wahl der Heiz­technik. Im Bestand, also in bereits vorhan­denen Wohn­ge­bäuden, kommen sie jedoch nur selten zum Einsatz. „Wärme­pumpen können also nur wirt­schaftlich betrieben werden, wenn eine möglichst niedrige Heizungs­tem­pe­ratur vorliegt. … Bei Altbauten sind Wärme­pumpen i.Allg. unwirt­schaftlich, da wegen des schlech­teren Isolier­zu­standes viel zu hohe Vorlauf­tem­pe­ra­turen erfor­derlich sind”, konsta­tiert dies Springer Vieweg-​Autor Holger Watter in seinem Buch­ka­pitel Erdwärme und Wärme­pumpe auf Seite 154.

Tatsächlich ist ein niedriger Ener­gie­ver­brauch und eine entspre­chend geringe Vorlauf­tem­pe­ratur beim Einsatz von Wärme­pumpen unver­zichtbar. Dennoch gibt es auch schon Lösungen für den Bestand, wo Wärme­pumpen ener­ge­tisch sinnvoll einge­setzt werden können. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Klima­schutz­con­tracting – das nächste große Ding?

Klima­schutz­con­tracting – das nächste große Ding?

Mit dem Klimaschutz-Contracting sollen Energiedienstleistungen auf ein neues Level gebracht werden. Damit beschäftigt sich ein Arbeitskreis im Contracting-Verband vedec. Contracting boomt. Der Fachverband konstatierte für 2020 ein Wachstum von 4,5 % im Umsatz und 6,55...

Was das Jahr 2022 ener­gie­po­li­tisch bringt

Was das Jahr 2022 ener­gie­po­li­tisch bringt

2022 wird energiepolitisch durch die Ampelkoalition geprägt werden. Aber auch die EU plant auf dem Energie- und insbesondere dem Gasmarkt große Umstrukturierungen, die alle Verbraucher betreffen. Die Energiepolitik der EU wirkt sich immer stärker auf die deutsche...

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Im Wohnungsbau ist die digitale Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) noch nicht weit verbreitet. Dabei bietet sie gerade für die Planung und den späteren Betrieb von Wohnimmobilien große Vorteile. Die höheren Investitionen in der Planungsphase rentieren...