6. Barcamp Rene­wables: Disrup­tionen in der Energiewirtschaft

von | 25. September 2017

Die Ener­gie­wende lebt von ihren inno­va­tiven Tech­no­logien. Sie verändern die Markt­struktur und erfordern sowohl von etablierten als auch von neuen Akteuren Bereit­schaft zu Zusam­men­arbeit und Veränderung. 

Disrup­tionen in der Ener­gie­wirt­schaft” ist daher auch das prägende Thema des bereits sechsten Barcamp Rene­wables, das am 26. und 27. Oktober in Niestetal und Kassel statt­findet. Ausge­richtet wird das Barcamp von der erfolg­reichen Koope­ration zwischen deENet, den Ener­gie­b­loggern und der SMA Solar Tech­nology AG.

Teil­nehmer der Podi­ums­dis­kussion stehen fest

Zur Podi­ums­dis­kussion am 26. Oktober im „Gleis 1” des Kultur­bahnhofs Kassel werden Julian Kretz (NEXT Kraft­werke), Daniel Bannasch (Metro­pol­Solar Rhein Neckar – Netzwerk für erneu­erbare Energien) und Martin Rühl (SUN Stadt­werke Union Nord­hessen) erörtern, welche kommenden Disrup­tionen die Ener­gie­wirt­schaft zu erwarten hat. Gemeinsam mit den Gästen werden zudem Modelle und Ansätze besprochen, um die daraus entste­henden Heraus­for­de­rungen positiv gestalten zu können.

Kostenlose Veran­staltung dank Sponsoren

Das Barcamp Rene­wables ist für Teil­nehmer kostenfrei. Lediglich Unter­kunft und Reise­kosten sind selbst zu tragen. Ohne sach- und tatkräftige Unter­stützung wäre das Barcamp in dieser offenen und inno­va­tiven Form nicht möglich. Herz­licher Dank geht daher an alle Sponsoren der Veran­staltung. Als Gold-​Sponsor haben wir in diesem Jahr die Regio­nalen Versor­gungs­werke gewinnen können. Silber-​Sponsoren sind die Bürger­werke, Heizung​.de, Stiebel Eltron, SUN Stadt­werke Union Nord­hessen, Vortex Energy und WEMAG. Die Räum­lich­keiten werden wieder von der SMA Solar Tech­nology gesponsert und Nissan stellt in diesem Jahr einen Elektro-​7-​Sitzer für Test­fahrten vor Ort zur Verfügung.

Veran­staltung für alle Inter­es­sierte offen

Einge­laden zum Barcamp Rene­wables ist jeder, der Interesse an Erneu­er­baren Energien und Ener­gie­ef­fi­zienz hat. Die Podi­ums­dis­kussion am Donnerstag beginnt um 17:00 Uhr im „Gleis 1” des Kultur­bahnhofs Kassel. Am Freitag startet das Barcamp in der Günther Cramer Solar Academy in Niestetal bei Kassel um 9:30 mit einem gemein­samen Frühstück.

Weitere Infor­ma­tionen sowie die Anmeldung zum Barcamp Rene­wables unter https://​barcamp​-rene​wables​.de

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan hat gute Chancen als Handelsgut mit und für die Zukunft. Denn es kann hierzulande in üppigen Mengen hergestellt werden. Abnehmer in Mobilität, Wärmemarkt und Industrie gäbe es ausreichend. Doch noch wird das Gros des Biogases verstromt und nicht...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Weniger ist manchmal mehr

Weniger ist manchmal mehr

Politische Vorgaben von der EU bis zum Bund stellen Immobilienbesitzer vor schwierige Entscheidungen. Wie soll eine Immobilie in Zukunft ESG-konform, also nachhaltig, beheizt werden? Und ist das auch effizient, sprich bezahlbar? Ausgenommen sind zunächst diejenigen,...