Grafik: Open Clipart Vectors / Pixabay

Probleme von mangel­haften Verpackungen

von | 15. Oktober 2017

Auch Blogger bekommen Post und ärgern sich über beschä­digte Ware durch mangel­hafte Verpa­ckungen. Deswegen einige Gedanken dazu.


Jede Verpa­ckung muss im Versand den Anfor­de­rungen des Artikels gerecht werden. Oftmals kommt es zu beschä­digten Produkten, aufgrund von falschen Verpa­ckungen, die entweder zu groß waren oder zu wenig Schutz baten. Unpas­sende Verpa­ckungen bringen also Kosten und Umstände für sowohl Empfänger als auch Versender mit sich.

Auf der Seite der Empfänger ist ein beschä­digter Artikel natürlich mit viel Ärger verbunden und die Rekla­mation ist mit Aufwand verbunden. Aber auch der Versender macht große Verluste, indem er nicht abge­stimmte Verpa­ckungen nutzt. Zum Beispiel können Kartons, die nicht auf die Maße der Euro­palette abge­stimmt sind, über­stehen oder nicht genau über­ein­ander gestapelt werden, ohne, dass Platz verschwendet wird. Ein Umstieg auf Kartons, die den Maßen der Euro­palette entsprechen, spart Kosten für das Porto und die Lagerung. Außerdem müssen in dem Fall von Beschä­di­gungen Artikel ersetzt werden, was dem Versender wieder neue Kosten aufbringt.

Richtige Verpa­ckung spart Kosten und Umstände

Gerade beim Versand von empfind­lichen Artikeln, wie zum Beispiel Glas­fla­schen ist beson­derer Schutz notwendig. Das zerbrech­liche Material benötigt eine maßge­rechte und gepols­terte Verpa­ckung. Online kann man speziell auf den Versand von Glas­fla­schen ange­passte Flaschen­kartons erwerben, um diese geschickter zu versenden.

Die Flaschen­kartons sind in mehreren Ausfüh­rungen erhältlich. Es gibt Verpa­ckungen für 12 Glas­fla­schen und für 312 Glas­fla­schen. Durch mehrere Well­pap­p­lagen und eine zusätz­liche Umver­pa­ckung ist der Inhalt optimal geschützt. Die Verpa­ckung ist geeignet für Flaschen mit 0,75l Fassungs­ver­mögen, die dem Maß der Einlage von 90×90 cm entsprechen. Außerdem gibt es die Premium Verpa­ckung, in der 112 Flaschen verpackt werden können. Diese ist DHL-​zertifiziert und es gibt die Optionen, Schlegel mit 0,75L und 1L, Bordeaux 0,75L, Burgunder, Sekt und Cham­pagner darin zu verpacken. Der Karton ist mit einem einfar­bigen Aufdruck „Vorsicht Glas/​Fragile“ versehen.

Flach ange­liefert

Wenn man die Verpa­ckungen bestellt, werden sie flach ange­liefert, aber das Zusam­men­bauen geht schnell und ist unkom­pli­ziert. Für Picollofla­schen wurde eine extra Verpa­ckung mit den Maßen 191132200 mm entwi­ckelt und ist damit für Flaschen mit einer Höhe von bis zu 20cm und einem Durch­messer von bis zu 6cm geeignet. Jede Flasche ist ausrei­chend geschützt, da es keinen Kontakt von zwei Flaschen kommt und jede Flasche von den anderen abge­trennt ist. Ein wichtiger Faktor in der Verpa­ckung von Glas­fla­schen ist es außerdem, Holzwolle zu verwenden. Mit dieser können Zwischen­räume gefüllt werden, sodass die Flaschen nicht verrut­schen können. Holzwolle ist ein biolo­gi­sches, umwelt­freund­liches Produkt, das aus nach­wach­senden Rohstoffen herge­stellt wird und unbe­handelt ist. Aufgrund dessen eignet sich Holzwolle auch optimal für den Einsatz in der Lebensmittelbranche.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Poten­ziale von Smart Metern

Poten­ziale von Smart Metern

Der Smart-Meter-Roll-out rollt, wenn auch schleppend. Bei explodierenden Energiepreisen bietet er die Chance, nicht nur die Stromverbräuche effizient zu überwachen, sondern auch die Wärme. Das beweisen zahlreiche bereits realisierte Projekte. Nachdem der für 2017...

Ein stabiler Strom­preis bei Null Emis­sionen ist möglich

Ein stabiler Strom­preis bei Null Emis­sionen ist möglich

Die Wärmepumpe wird die Heiztechnologie der Zukunft sein – auch in Gewerbeimmobilien. Der Wärmepumpengipfel Ende Juni, der von der Bundesregierung initiiert wurde, lässt daran kaum Zweifel aufkommen. Die Wärmepumpe an sich ist jedochnicht klimaneutral – der...

Heizöl, Diesel und LPG im Katastrophenschutz

Heizöl, Diesel und LPG im Katastrophenschutz

Dezentral anwendbare Energien helfen auch in Katastrophenfällen. Ein Brennstofftank und ein Aggregat sind schnell am Schadensort installiert und können Strom und Wärme liefern. Flüssige Brennstoffe sind dabei unentbehrlich – und werden das auch in Zukunft sein....

Wie ein moderner Brand­schutz funktioniert

Wie ein moderner Brand­schutz funktioniert

Rauchmelder sind in Wohngebäuden Pflicht. Idealerweise werden sie mit Sprinkleranlagen und Rauchabzugsanlagen automatisiert gekoppelt. Auch automatisierte Alarmauslösung und Fehlalarm-Check mittels Kameras könnten zum Standard gehören und Schäden am Bauwerk...