Darstellung der Nano-Schmetterlings-PV-Struktur anhand des natürlichen Vorbildes Pachliopta aristolochiae. Grafik: Radwanul H. Siddique, KIT / CalTech

Schmet­terling als Vorbild für effi­zi­entere Solarzellen

von | 22. Februar 2018

Klas­sische Solar­zellen haben einen Nachteil: Sie reflek­tieren Sonnen­licht, das so bei der Ener­gie­nutzung verloren geht. Nach einem Vorbild aus der Natur sollen diese Verluste nun minimiert werden.

Solar­zellen werden aus Halb­leitern herge­stellt. „In der Photo­voltaik, d.h. im Fall der Wandlung von optischer in elek­trische Energie, verwendet man i. Allg. reine Halb­leiter (z. B. Silizium Si) oder Verbindungshalbleiter(z. B. Galli­um­ar­senid GaAs oder Kupfer­in­di­umselenid CuInSe2)”, beschreibt die Grund­stoffe Springer Vieweg-​Autor Andreas Stadler auf Seite 2 in der Einleitung seines Buches Photonik der Solar­zellen.

Das Problem durch diese Grund­stoffe und deren Schutz­ver­kleidung liegt in der Reflexion des Sonnen­lichtes. Alles, was an Strahlung zurück­ge­worfen wird, geht bereits vor der Ener­gie­nutzung verloren. Ein Trick aus der Natur soll dies ändern. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Sprin­ger Pro­fes­sio­nal. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Mit den Zielen der Ener­gie­wende beschäf­tigt sich Energieblogger-​Kollege Björn Katz hier auf sei­nem Blog Strom­aus­kunft.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Klima­schutz­con­tracting – das nächste große Ding?

Klima­schutz­con­tracting – das nächste große Ding?

Mit dem Klimaschutz-Contracting sollen Energiedienstleistungen auf ein neues Level gebracht werden. Damit beschäftigt sich ein Arbeitskreis im Contracting-Verband vedec. Contracting boomt. Der Fachverband konstatierte für 2020 ein Wachstum von 4,5 % im Umsatz und 6,55...

Was das Jahr 2022 ener­gie­po­li­tisch bringt

Was das Jahr 2022 ener­gie­po­li­tisch bringt

2022 wird energiepolitisch durch die Ampelkoalition geprägt werden. Aber auch die EU plant auf dem Energie- und insbesondere dem Gasmarkt große Umstrukturierungen, die alle Verbraucher betreffen. Die Energiepolitik der EU wirkt sich immer stärker auf die deutsche...

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Im Wohnungsbau ist die digitale Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) noch nicht weit verbreitet. Dabei bietet sie gerade für die Planung und den späteren Betrieb von Wohnimmobilien große Vorteile. Die höheren Investitionen in der Planungsphase rentieren...