GRAVITY DELUXE: Durch das großflächige Sichtfenster kann das Flammenbild besonders gut gesehen werden. Besonderer Kniff: Der Türgriff ist abnehmbar. Foto: OfenKOPPE

Auto­ma­ti­sierte Pelletöfen auch ohne Stromanschluss

von | 19. Februar 2019

Fest­brenn­stofföfen, so sauber sie auch sein mögen, brauchen mehr Pflege, Wartung und Reinigung als eine Brenn­wert­heizung. Und doch sind es genau diese Geräte, die dem Ofen­lieb­haber Komfort nach persön­lichem Belieben bieten: Stromlos, halb­au­to­ma­tisch und auto­ma­tisch lässt sich höchst indi­vi­duell Bequem­lichkeit definieren.

Eine Kombi­nation aus strom­losen Pelletöfen und Nieder­volt­technik etwa bietet aktuell OfenKOPPE – der Festbrennstofftechnik-​Spezialist aus der Oberpfalz hat für fünf seiner halb­au­to­ma­ti­schen Pelletöfen eine auto­ma­tische Rüttelung mit bewährtem, kine­ti­schem Feder­triebwerk und für seine auto­ma­ti­schen Pelletöfen zusätzlich noch eine Steuerung über Smart­phone und Tablet instal­liert. Bei dieser Variante ist auch die Inte­gration eines Raum­ther­mo­stats möglich.

Kunden möchten ihren Ofen so einfach und bequem wie möglich betreiben, im Idealfall ohne eigenes Zutun. Mit der neuen Tech­no­logie erfüllen wir diesen Anspruch und Wunsch“, so Alexander Raben­stein, Tech­ni­scher Leiter bei OfenKOPPE. Herzstück ist die Steu­er­einheit, die im Ofen mittels Licht­schranke oder Tempe­ra­tur­fühler den Rüttel­vorgang auslöst. Auch eine elek­tro­nische Pellet­zu­führung wird damit möglich. Die Bedienung bleibt dabei denkbar einfach, der Antrieb geräuscharm und das natür­liche Flam­menbild erhalten.


Gekürzt. Geschrie­ben für Brenn­stoff­spie­gel. Der voll­stän­dige Beitrag ist nur in der Ausgabe 02/​2019 zu lesen. Zum kos­ten­freien Pro­be­abo geht es hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Diesel­ag­gregate haben mit Holz­ver­gaser eine Zukunft“

Diesel­ag­gregate haben mit Holz­ver­gaser eine Zukunft“

Interview mit Matthias von Senfft, International Sales Manager bei Spanner Re², www.holz-kraft.com Brennstoffspiegel: Wie würden Sie kurz den Vorteil von Holzvergasern gegenüber anderen Heiztechnologien beschrieben? von Senfft: Sie sind effizienter als...

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Inves­ti­tionen und Betrieb andere machen lassen

Die Novellen der Heizkostenverordnung und der Wärmelieferverordnung lassen auf sich warten. Jedoch wurden zuletzt steuerliche Hemmnisse für Wohnungsunternehmen verringert, die ihnen den Energiehandel erschwerten. Für Contractoren ist dies kein bedrohliches Szenario....

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek will den Sonnenreichtum Westafrikas nutzen, um Wasserstoff für Deutschland zu produzieren. Das Projekt hat nur Chancen bei einer echten Partnerschaft. Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen. "Der Strombedarf...

Strom aus Strömen

Strom aus Strömen

Wasserkraft ist neben Biomasse die einzige grundlastfähige erneuerbare Energieform. Doch die Ausbaupotenziale für große Pumpspeicher- oder reine Wasserkraftwerke sind begrenzt. Bürger begehren auf, Investoren ziehen sich zurück. Die kleine Variante, etwa...