EAST: Bei PV und Wind­ener­gie sind Spei­cher Schlüs­sel zum Erfolg

Florian Zunkel. Foto: IAB

Inter­view mit Florian Zunkel, Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter am IAB Weimar.

Erst die sai­so­nale Spei­che­rung ther­mi­scher Energie gibt uns die Mög­lich­keit, die Dis­kre­panz zwi­schen der effi­zi­en­ten rege­ne­ra­ti­ven Ener­gie­er­zeu­gung und dem Ener­gie­be­darf zu decken.

Am 16./17. Sep­tem­ber 2019 startet die erste EAST Energy And Storage Tech­no­lo­gies exhi­bi­tion & con­fe­rence im Con­gress­Cen­ter der Erfur­ter Messe. In loser Folge inter­viewt im Vorfeld AKTUELLES Redner, die in den ver­schie­de­nen Work­shops mit ihren Themen zum Gelin­gen der EAST bei­tra­gen. Heute gelten die Fragen Florian Zunkel, der im Work­shop Sek­tor­über­grei­fen­des Ener­gie­ma­nage­ment über die Sek­to­ren­kopp­lung am IAB Demons­tra­tor berich­tet.

Welche Themen bilden in ihrer täg­li­chen Arbeit zurzeit ihre For­schungs­schwer­punkte?

Zunkel: Zu meinen täg­li­chen Auf­ga­ben gehört die Erstel­lung von Ener­gie­kon­zep­ten für Gebäude, Quar­tiere und Kom­mu­nen, um den Einsatz von Pri­mär­ener­gie, CO2-Emissionen und Betriebs­kos­ten zu redu­zie­ren – analog zum Konzept des IAB-Demonstrators. Weitere Arbeits­schwer­punkte befas­sen sich mit den For­schungs­the­men Nah- und Fern­wärme und der Raum­luft­tech­nik.

Können Sie einen Über­blick aktu­el­ler Pro­jekte des IAB Weimar geben?

Das sind bei­spiels­weise Klimaschutz- und Ener­gie­kon­zept sowie Studien, wie:
• Stadt­werke Gotha
• Klima-Adaptionsstrategien und ‑tech­no­lo­gien in Thü­rin­gen (Mit­ar­beit im Thü­rin­ger Erneu­er­bare Ener­gien Netz­werk – ThEEN)
• Stadt Riesa
• Kfz- und Lackier­werk­statt W. Hack GmbH
• Wei­mar­werk.

Das sind wei­ter­hin Forschungs- und Ent­wick­lungs­pro­jekte im IAB-Fachbereich Energie, wie:
• Inno­va­tive hybride Ener­gie­an­lage „Vario­Con“
• Wär­me­spei­cher „GiSeLa“
• Inno­va­tive Kli­ma­fas­sade
WPC (Wood-Plastic-Composites)-Nahwärmesystem mit In-Situ Dämm­ver­fah­ren
• Ver­fah­ren zur anti­bak­te­ri­el­len Innen­be­schich­tung von Lüf­tungs­ka­nä­len
• Geo­ther­mi­sche Fix-Sonde
• Standard-BIPV (Bau­werk­in­te­grierte Pho­to­vol­taik)
• Ver­sor­gungs­si­cher­heit aus der sai­so­na­len Ein­spei­che­rung von Bio-Überschusswärme in ein ober­flä­chen­geo­ther­mi­sches Son­den­feld „Bio2Geo“.

Zur EAST werden Sie als Refe­rent im Work­shop Sek­tor­über­grei­fen­des Ener­gie­ma­nage­ment über die Sek­to­ren­kopp­lung am IAB Demons­tra­tor berich­ten. Hierbei geht es um die Umset­zung eines inno­va­ti­ven Speicher-Konzeptes in einem Quar­tier.

Der IAB-Campus weist auf­grund seiner kom­ple­xen Nut­zungs­struk­tur alle Facet­ten eines urbanen Misch­quar­tiers auf und ist somit bestens als Demons­tra­ti­ons­ob­jekt im Hin­blick auf die mög­lichst rege­ne­ra­tive Ener­gie­ver­sor­gung in Quar­tie­ren geeig­net. Herz­stück in Punkto Ener­gie­ef­fi­zi­enz ist ein 31 m³ großer Puf­fer­spei­cher, der die über­schüs­sig erzeugte Wärme auf­nimmt und bei Bedarf wieder ver­teilt. Darüber hinaus steht ein 112 kWh Elek­tro­en­er­gie­spei­cher zur Ver­fü­gung, der analog zur Wär­me­ver­sor­gung die viel­fäl­tig erzeugte Elek­tro­en­er­gie spei­chert und bedarfs­ge­recht abgibt. Glei­ches gilt für die Käl­te­ver­sor­gung. Dieses kom­plexe Zusam­men­spiel von Erzeu­gung, Spei­che­rung, Ver­tei­lung und Ver­brauch wird jedoch erst durch eine sek­tor­über­grei­fende intel­li­gente Steuerungs- und Rege­lungs­tech­no­lo­gie möglich.

Welche Rele­vanz besit­zen inno­va­tive Speicher-Konzepte, ihrer Meinung nach, im Gesamt­kon­text der Ener­gie­wende?

Die Ener­gie­wende setzt auf volatil ver­füg­bare rege­ne­ra­tive Ener­gien, um fossile Ener­gie­trä­ger zu sub­sti­tu­ie­ren. Gerade in den Berei­chen Pho­to­vol­taik und Wind­ener­gie ist der Einsatz von Spei­cher­tech­no­lo­gien der Schlüs­sel zum Erfolg. Aber erst die sai­so­nale Spei­che­rung ther­mi­scher Energie gibt uns die Mög­lich­keit, die Dis­kre­panz zwi­schen der effi­zi­en­ten rege­ne­ra­ti­ven Ener­gie­er­zeu­gung und dem Ener­gie­be­darf zu decken.

Gekürzt. Das kom­plette Inter­view ist hier auf der Seite vom Verlag VI‐Strategie nach­zu­le­sen.

Alle Infor­ma­tio­nen zur EAST finden sich hier.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*