PV-Anlage in einem Berliner Wohnquartier. Foto: Frank Urbansky

E‑Fahrzeuge in Quar­tieren selbst versorgen

von | 17. Juni 2020

Bei der Planung von Quar­tieren nimmt die E‑Mobilität immer häufiger einen festen Platz ein. Die Fahrzeuge sollen mit selbst und rege­ne­rativ erzeugtem Strom aufge­laden werden.

Neu geplante oder ener­ge­tisch zu sanie­rende Quartiere eigenen sich besonders für eine eigene Strom­erzeugung und Elek­tro­mo­bi­li­täts­kon­zepte. „Beispiels­weise kann eine Quar­tiers­lösung mit entspre­chend dimen­sio­nierter Photovoltaik-​Anlage und statio­närem Ener­gie­spei­cher­system eine lokale Ladein­fra­struktur für Elek­tro­fahr­zeuge zur Verfügung stellen, die das Aufladen der Elek­tro­fahr­zeuge und sogar ein Rück­speisen von Energie in das stationäre Spei­cher­system ermög­lichen. Durch die Inte­gration der Elek­tro­fahr­zeuge in ein Gesamt­ener­gie­ver­sor­gungs­konzept mit starker Nutzung Erneu­er­barer Energien soll ein weiterer Beitrag zum effi­zi­enten Klima­schutz geleistet werden”, beschreiben dies die Springer Vieweg-​Autoren Felix Horch und Matthias Busse in ihrem Buch­ka­pitel Verbund­projekt System­for­schung Elek­tro­mo­bi­lität auf Seite 66.

In Deutschland gibt es derzeit mehrere Quartiere, die genau das umsetzen. In Mannheim entsteht etwa auf dem Gelände der alten US-​Kaserne „Franklin” ein Wohn­projekt für 9.000 Menschen. Die E‑Mobilität hat darin einen festen Platz. E‑Autos, aber auch elek­trische Lasten­räder oder Fahrräder, können via Carsharing bei der Verwaltung des Quartiers gemietet werden. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Sprin­ger Pro­fes­sio­nal. Der kom­plette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Die energiewandelnden Prozesse der Natur nachzuahmen ist naheliegend – und in Zeiten der Energiewende schlichtweg eine Notwendigkeit. Die künstliche Photosynthese, etwa mit Mikroorganismen, wäre eine Möglichkeit. Eine der Herausforderungen der Energiewende ist es, die...

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Die nutzbaren Potenziale von Abwärme in Deutschland sind groß – aus Industrie, Abwasserkanälen oder anderen Quellen. Die neue Bundesregierung hat jedoch nur explizit Abwärme aus Rechenzentren in ihrem Koalitionsvertrag bedacht. Es braucht also eines wirtschaftlichen...

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Die Fernwärme spielt im Wärmemix der Zukunft eine wichtige Rolle. Dafür braucht sie regenerative Energiequellen, etwa Abwärme, große Solarthermie oder Biomasse. Doch diese Energiequellen stehen nicht ausreichend und überall zur Verfügung. Zudem wird ihr Nutzen...

Klick­systeme und Fräsverfahren

Klick­systeme und Fräsverfahren

An strombasierten Heizsystemen wird in Zukunft kein Weg vorbeiführen. Die Königin unter ihnen ist die Wärmepumpe. Sie arbeitet jedoch besonders effizient in Kombination mit Flächenheizungen. Im Bestand gibt es inzwischen gute Möglichkeiten, diese nachzurüsten,...