Grundlage der Versorgungssicherheit: LPG-Tankwagen, die sowohl den Bezug als auch den Handel sicherstellen. Foto: Hoyer

Warum ist Flüs­siggas derzeit so günstig?

von | 15. Juni 2020

Auto­gas­fahrer froh­locken derzeit doppelt: Während die Preise für Benzin stabil bis steigend sind, sind die für die günstige Kraft­stoff­al­ter­native stabil bis sinkend. Selbst im Osten Deutsch­lands, sonst eher ein Autogas-​Hochpreis-​Land, kostet der Liter mitunter nur um die 50 Cent. 

Würde man die Ener­gie­dichte von Benzin mit einrechnen käme man auf einen vergleich­baren Liter­preis von 60 Cent. Benzin kostet derzeit deutlich mehr als das Doppelte. Auch Flüs­sig­gas­heizer können sich freuen. Doch warum ist das so?

Jahres­zeitlich ist das nicht zu begründen, auch wenn man den leichten Preis­an­stieg etwa im Dezember 2019 und im Januar 2020 gut auf die Heiz­saison hätte schieben können. …

Tatsächlich könnte das mit der Entkopplung der Märkte für Flüs­siggas und Mineralöl zusam­men­hängen. In Deutschland war dies bedingt durch den hohen Anteil von Raffi­ne­riegas am gesamten Flüs­sig­gas­markt, der bis zu zwei Drittel betragen konnte und immer noch teilweise beträgt. Doch Flüs­siggas wird zunehmend aus den USA impor­tiert. Und dort entsteht es vorrangig als Begleitgas bei der Erdgas­pro­duktion mittels Frackings.


Gekürzt. Geschrie­ben für Brenn­stoff­spie­gel. Der voll­stän­dige Beitrag ist nur in der Ausgabe 06/​2020 zu lesen. Zum kos­ten­freien Pro­be­abo geht es hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Elek­tro­trophen können künst­liche Photo­syn­these erzeugen

Die energiewandelnden Prozesse der Natur nachzuahmen ist naheliegend – und in Zeiten der Energiewende schlichtweg eine Notwendigkeit. Die künstliche Photosynthese, etwa mit Mikroorganismen, wäre eine Möglichkeit. Eine der Herausforderungen der Energiewende ist es, die...

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Mit Contrac­ting­mo­dellen zu mehr Abwärmenutzung

Die nutzbaren Potenziale von Abwärme in Deutschland sind groß – aus Industrie, Abwasserkanälen oder anderen Quellen. Die neue Bundesregierung hat jedoch nur explizit Abwärme aus Rechenzentren in ihrem Koalitionsvertrag bedacht. Es braucht also eines wirtschaftlichen...

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Niedrige Tempe­ra­turen entscheidend

Die Fernwärme spielt im Wärmemix der Zukunft eine wichtige Rolle. Dafür braucht sie regenerative Energiequellen, etwa Abwärme, große Solarthermie oder Biomasse. Doch diese Energiequellen stehen nicht ausreichend und überall zur Verfügung. Zudem wird ihr Nutzen...

Klick­systeme und Fräßverfahren

Klick­systeme und Fräßverfahren

An strombasierten Heizsystemen wird in Zukunft kein Weg vorbeiführen. Die Königin unter ihnen ist die Wärmepumpe. Sie arbeitet jedoch besonders effizient in Kombination mit Flächenheizungen. Im Bestand gibt es inzwischen gute Möglichkeiten, diese nachzurüsten,...