Aufbau eines Ölbrenners. Grafik: Weishaupt

Ölheizung: Darf‘s ein paar Nummern größer sein?

von | 6. Juli 2020

Ist von Ölhei­zungen die Rede, dann meist von jenen in Ein- oder kleine Mehr­fa­mi­li­en­häusern. Doch Ölhei­zungen gibt es auf für große Anwen­dungen, und das mit einer Leistung von bis zu zwei Megawatt. Sie kommen nach wie vor überall dort zum Einsatz, wo Groß­kunden das gleiche an ihr schätzen wie Endver­braucher: Unab­hän­gigkeit, Ausnutzung preis­licher Flexi­bi­lität und eigene Vorratshaltung.

Anbieter für große Ölhei­zungen gibt es aller­dings deutlich weniger. Zudem wird deren Verkauf immer schwie­riger. Das Ölhei­zungs­verbot wirft auch hier seine Schatten voraus. So hat Buderus in den letzten Jahren nicht eine einzige Ölheizung mehr für große Anwen­dungen, also jenseits der 100 kW, instal­liert, obwohl das Unter­nehmen mit den Geräten Logano plus SB325, SB625 und SB745 Geräte bis 1200 kW im Angebot hat.

Gut läuft das Geschäft hingegen für Viessmann. „Übliche Einsatz­größen von Öl-​Heizkesseln wie zum Beispiel dem Nieder­tem­pe­ra­tur­kessel Vitoplex 300 liegen bei 405 bis 2000 kW oder beim etwas kleineren Vito­radial 300‑T zwischen 100 und 545 kW. Sie werden vor allem in großen Wohn­ge­bäuden, Industrie- und Gewer­be­be­trieben sowie Schul­ge­bäuden und Kasernen eingebaut“, erklärt Wolfgang Rogatty von Viessmann.

Die Gründe für die Wahl einer großen Ölheizung sind seiner Meinung nach vielfältig. …


Gekürzt. Geschrie­ben für Brenn­stoff­spie­gel. Der voll­stän­dige Beitrag ist nur in der Ausgabe 07/​2020 zu lesen. Zum kos­ten­freien Pro­be­abo geht es hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Bundestag wird mit Geothermie gewärmt und gekühlt

Geothermie ist eine der wesentlichen Stützen der Wärmewende. Im Bundestag wird sie schon erfolgreich eingesetzt – auch zur energieeffizienten Kühlung des Parlamentsgebäudes. Geothermie ist weitgehend klimaneutral, versorgungssicher und effizient. "Der Betrieb von...

Bioethanol weiter sehr gut nachgefragt

Bioethanol weiter sehr gut nachgefragt

Bioethanol ist ein gängiger flüssiger Alternativkraftstoff im Pkw-Markt. Trotz oder wegen Krisen wuchs der Markt 2021 kräftig. Die neue EU-Erneuerbaren-Richtlinie RED III wird diesen robusten Markt weiter stützen. Die Biokraftstoffe wurden jahrelang von der Politik...

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

2022 stand ener­gie­po­li­tisch im Zeichen des Ukraine-Krieges

Die neue Bundesregierung hatte sich für 2022 viel vorgenommen. Doch der Ukraine-Krieg warf alles über den Haufen. Statt grüne Energien voranzutreiben, stand die Versorgungssicherheit im Vordergrund. Carl von Clausewitz war nicht nur der brillanteste Militärtheoretiker...