Der Splittzylinder in Kombination mit Terra preta könnte Baumwurzeln in tiefere Bodenschichten locken. Grafik: Claus Mattheck, KIT

Tiefere Bewäs­serung rettet Bäume bei Trockenstress

von | 14. September 2021

Die heimi­schen Bäume leiden verstärkt unter Trocken­stress. Oftmals liegt das an einer nur ober­fläch­lichen Bewäs­serung, die die Wurzeln nicht in die Tiefe wachsen lässt. Nun gibt es dafür eine Lösung.

Der Klima­wandel bringt, wie aktuell, meist nicht zu viel, sondern in den meisten Regionen Deutsch­lands zu wenig Wasser, so wie in den Jahren 2018 bis 2020. „Die Ursache liegt darin, dass in der ferneren Zukunft zunehmend auch die gut wasser­ver­sorgten Standorte Trocken­stress erfahren und sich in ihrer Wasser­ver­füg­barkeit den trocke­neren Stand­orten annähern”, benennen die Springer-​Autoren Heike Puhlmann, Axel Albrecht und Thilo Wolf in ihrem Zeit­schrif­ten­beitrag Klima­än­de­rungen: Auswir­kungen auf den Wasser­haushalt von Wäldern auf Seite 35 eine Auswirkung.

Das wiederum wirkt sich auf das Wachs­tums­ver­halten von Bäumen aus. Denn deren Wurzeln suchen nach feuchten Boden­be­reichen und werden von diesen regel­recht angelockt. Deswegen verharrt das Wurzel­wachstum vieler Bäume, die heute nur noch wenig Wasser an der Ober­fläche finden, auch kurz unter dem Boden – mit verhee­renden Folgen für das Gesamt­wachstum des Baumes und seine Standfestigkeit. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan: Geschäftsfeld für Energiehändler

Biomethan hat gute Chancen als Handelsgut mit und für die Zukunft. Denn es kann hierzulande in üppigen Mengen hergestellt werden. Abnehmer in Mobilität, Wärmemarkt und Industrie gäbe es ausreichend. Doch noch wird das Gros des Biogases verstromt und nicht...

„Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Heizungs­in­ves­tition – kümmert euch jetzt!”

Interview mit Sebastian Herkel, Fraunhofer ISE, Abteilungsleiter energieeffiziente Gebäude. Immobilienwirtschaft: Wie sehen Sie das aktuelle Regelwerk in Bezug auf mehr Effizienz in Immobilien? Sebastian Herkel: Letztes Jahr haben wir ein ziemlich komplexes Regelwerk...

Weniger ist manchmal mehr

Weniger ist manchmal mehr

Politische Vorgaben von der EU bis zum Bund stellen Immobilienbesitzer vor schwierige Entscheidungen. Wie soll eine Immobilie in Zukunft ESG-konform, also nachhaltig, beheizt werden? Und ist das auch effizient, sprich bezahlbar? Ausgenommen sind zunächst diejenigen,...