Jörg Lippert. Foto: BBU

Contrac­toren haben bei Klima­zielen eine ganz andere Hebelwirkung“

von | 6. Oktober 2021

Interview mit Jörg Lippert, Leiter Bereich Technik, Beson­derer Vertreter des BBU Verbandes Berlin-​Brandenburgischer Wohnungsunternehmen

IVV: Wie sehen Sie aktuell die Rolle des Contrac­tings für Wohnungsunternehmen?

Lippert: Es spielt im Neubau eine immer größere Rolle. Denn durch die Effi­zi­enz­an­for­de­rungen fühlen sich vor allem, aber nicht nur, kleinere Unter­nehmen über­fordert. Deswegen wird das Interesse an einer so ausge­stal­teten Wärme­ver­sorgung, auch in Kombi­nation mit der Strom­ver­sorgung, immer größer. Bisher gab es da eine gewisse Zurück­haltung, insbe­sondere was die Qualität der Contracting-​Partner betrifft. Aber die meisten über­winden gerade diese Schwelle.

Wie ist die Situation in Ihrem Verbandsgebiet?

In Berlin und Bran­denburg haben wir ja schon einen über­großen Anteil an Fern- und Nahwärme. Und das ist auch eine Form von Teil- oder Voll­con­tracting. In Berlin etwa werden etwas über 70 Prozent der Bestände so versorgt, in Bran­denburg fast 80 Prozent. …


Gekürzt. Geschrieben für IVV. Erschienen in der Ausgabe 10/​2021. Der voll­ständige Beitrag ist nur dort zu lesen. Zu einer kosten­freien Probe­ausgabe und zum IVV-​Newsletter geht es hier.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasserstoff wird eine der zentralen Lösungen der Energiewende sein. Nicht überall, aber in einigen Bereichen auf jeden Fall. Produziert werden soll er mittels Elektrolyse aus grünem Strom und Wasser. Doch dann wäre noch die Frage zu klären: Wie kommt er zum...

Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasser­stoffdorf hat Erdgasnetz im Blick

Wasserstoff wird eine der zentralen Lösungen der Energiewende sein. Nicht überall, aber in einigen Bereichen auf jeden Fall. Produziert werden soll er mittels Elektrolyse aus grünem Strom und Wasser. Doch dann wäre noch die Frage zu klären: Wie kommt er zum...

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Digitaler Gebäude-​Zwilling schafft Transparenz

Im Wohnungsbau ist die digitale Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) noch nicht weit verbreitet. Dabei bietet sie gerade für die Planung und den späteren Betrieb von Wohnimmobilien große Vorteile. Die höheren Investitionen in der Planungsphase rentieren...