Schema des Flower-Power-Systems, mit dem Bodenerosion verhindert werden soll. Grafik: Ewind Betreiber- und Vertriebs-GmbH

Boden­erosion mit Solar­an­lagen verhindern

von | 13. Oktober 2021

In Zeiten des Klima­wandels erhöht sich auf Agrar­flächen die Gefahr der Boden­erosion durch Stark­winde oder Stark­regen. Dies könnte verhindert werden – mit Solaranlagen.

Die Boden­erosion verfolgt die Menschheit, seit sie die Erde für ihre Zwecke nutzt. „Zum Schutz der Deich­ober­fläche vor Erosion wird die Deck­schicht durch eine Begrünung verstärkt […]. Die Vege­tation erfüllt dabei, neben der Deich­ver­stärkung, auch land­schafts­pfle­ge­rische und ökolo­gische Funk­tionen”, beschreibt das Springer-​Vieweg-​Autorenkollektiv um Babette Scheres in seinem Buch­ka­pitel Die Rolle der Deich­ve­ge­tation aus Inge­nieur­sicht auf Seite 67 einen Klassiker der Erosionsvermeidung.

Boden­erosion ist in Mittel­europa schon lange ein Thema. Acker­bauern gehen immer mehr dazu über, in der sturm­reichen Zeit von Herbst bis Frühjahr Zwischen­früchte oder Unter­saaten auf den nicht für Winter­ge­treide vorge­se­henen Flächen anzubauen. Neben der Erosi­ons­ver­meidung kann das auch für eine bessere Humus­schicht sorgen. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Nutzung von Seethermie technisch und wirt­schaftlich möglich

Nutzung von Seethermie technisch und wirt­schaftlich möglich

Die im Seewasser enthaltene Wärme kann mittels einer Flüssigeis-Technologie nutzbar gemacht werden. Erste Tests im Leipziger Neuseenland versprechen eine wirtschaftlich sinnvolle Nutzung. Die Wärmemenge in Deutschlands Binnenseen könnte für eine klimaneutrale...

Contrac­toren blicken zuver­sichtlich in Zukunft

Contrac­toren blicken zuver­sichtlich in Zukunft

Der Energiedienstleisterverband vedec hat zu seinem Jahreskongress am 6. Oktober 2021 in Berlin erneut bekräftigt, dass die Energiewende ohne Energieeffizienz nicht gelingen könne. „Dafür stehen die Energiedienstleister und Contractoren in diesem Land“, so...

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

West­afrika: Wasserstoff-​Powerhouse mit drei Haken

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek will den Sonnenreichtum Westafrikas nutzen, um Wasserstoff für Deutschland zu produzieren. Das Projekt hat nur Chancen bei einer echten Partnerschaft. Ohne Wasserstoff wird die Energiewende nicht gelingen. "Der Strombedarf...