Brigitte Poppenberger hat mit einem Forscherteam von der TUM den molekularen Signalweg für Hitzeresistenz in Pflanzen aufgeklärt. Foto: A. Heddergott / TUM

Stero­id­hormone können Pflanzen gegen Stress helfen

von | 1. Juni 2022

Stero­id­hormone sind vor allem als Trink­was­ser­ver­un­rei­niger bekannt. Dabei können sie auch Pflanzen helfen, etwa Perioden von Hitzes­tress zu durchstehen.

Ohne Hormone kein Leben. „Eine weitere wichtige Gruppe sind die Stero­id­hormone. Hierzu zählen die Sexu­al­hormone und die Hormone der Neben­nie­ren­rinde, die Corti­coide. Bei den Sexu­al­hor­monen unter­scheidet man wiederum zwischen männ­lichen (Androgene) und weib­lichen Sexu­al­hor­monen (Östrogene und Gestagene)”, beschreiben die Springer-​Spektrum Autoren Arno Behr und Thomas Seiden­sticker in ihrem Buch­ka­pitel Die Natur als Apotheke – Natür­liche Pharmaka auf Seite 285 eine wesent­liche Gruppe.

Da Stero­id­hormone häufig in der Pharmazie einge­setzt werden, gelangen sie auch ins Abwasser. Sie dort heraus­zu­filtern ist nahezu unmöglich, daher bereiten sie den Trink­was­ser­auf­be­reitern große Probleme. Doch als Wachs­tums­hormone sind sie unent­behrlich – und auch in anderen Bereichen der Natur können sie Positives bewirken. Forscher der Tech­ni­schen Univer­sität München (TUM) haben entdeckt, dass pflanz­liche Stero­id­hormone eine Schutz­wirkung bei Pflanzen verstärken können, und zwar bei solchen, die sehr unter Hitze leiden. …


Gekürzt. Geschrieben für Springer Profes­sional. Der komplette Beitrag ist hier zu lesen.

Frank Urbansky

Freier Jour­na­list und Fach­au­tor, unter anderem für die Fach­ma­ga­zine und Portale Brenn­stoff­spie­gel, Uniti; DW Die Woh­nungs­wirt­schaft und Immo­bi­li­en­wirt­schaft; Haufe-Lexware; Energie&Management; IVV, Huss Medien; Motor­tech­ni­sche Zeit­schrift und Sprin­ger­Pro­fes­sio­nal; Sprin­ger Fachverlag; SHK Profi und tab, Bau­ver­lag; stadt+werk, k21

0 Kommentare

EnWiPo
EnWiPo
Poten­ziale von Smart Metern

Poten­ziale von Smart Metern

Der Smart-Meter-Roll-out rollt, wenn auch schleppend. Bei explodierenden Energiepreisen bietet er die Chance, nicht nur die Stromverbräuche effizient zu überwachen, sondern auch die Wärme. Das beweisen zahlreiche bereits realisierte Projekte. Nachdem der für 2017...

Ein stabiler Strom­preis bei Null Emis­sionen ist möglich

Ein stabiler Strom­preis bei Null Emis­sionen ist möglich

Die Wärmepumpe wird die Heiztechnologie der Zukunft sein – auch in Gewerbeimmobilien. Der Wärmepumpengipfel Ende Juni, der von der Bundesregierung initiiert wurde, lässt daran kaum Zweifel aufkommen. Die Wärmepumpe an sich ist jedochnicht klimaneutral – der...

Heizöl, Diesel und LPG im Katastrophenschutz

Heizöl, Diesel und LPG im Katastrophenschutz

Dezentral anwendbare Energien helfen auch in Katastrophenfällen. Ein Brennstofftank und ein Aggregat sind schnell am Schadensort installiert und können Strom und Wärme liefern. Flüssige Brennstoffe sind dabei unentbehrlich – und werden das auch in Zukunft sein....

Wie ein moderner Brand­schutz funktioniert

Wie ein moderner Brand­schutz funktioniert

Rauchmelder sind in Wohngebäuden Pflicht. Idealerweise werden sie mit Sprinkleranlagen und Rauchabzugsanlagen automatisiert gekoppelt. Auch automatisierte Alarmauslösung und Fehlalarm-Check mittels Kameras könnten zum Standard gehören und Schäden am Bauwerk...